DAX-0,53 % EUR/USD-0,23 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-1,23 %

EMX gibt Update zum Queensland Gold Projekt!

27.08.2019, 15:31  |  832   |   |   

EMX Royalty hat beim schrittweisen Ankauf des Queensland Gold-Projekts in Australien mal wieder sein geschicktes Händchen bewiesen. So wird das große Portfolio an Lizenzen, Beteiligungen und Explorationsgebieten immer wertvoller.

Das Queensland Gold-Projekt

Flächenmäßig gehört das Queensland-Projekt zu den größten von EMX Royalty (1,80 CAD, 1,19 Euro; CA36873J1075). Es umfasst 46.400 Hektar und liegt im Nordosten Australiens, im Tasman Orogenic Belt. Das Projekt beinhaltet historische Goldminen, Goldvorkommen sowie Goldmineralisierungszonen. Dies ist auch ein Gebiet, wo sich bereits bedeutende Goldminen tummeln. Nun zu 100 Prozent im Besitz von EMX, steht Queensland Gold für Partnerschaften zur Verfügung. Der stufenweise Ankauf von EMX erfolgte praktischerweise, bevor der Goldpreis zu seinem Höhenflug ansetzte. Dementsprechend kam man hier günstig zum Zuge.

Update der EMX-Bemühungen

Historische Daten waren bereits vorhanden. EMX hat nun seine jüngsten Aufklärungsarbeiten hinzugefügt. Mehrere Zonen mit Goldmineralisierung konnten ausgemacht werden. Die Mineralisierung ähnelt der von nahe gelegenen Goldminen, wie der Goldmine Mount Rawdon von Evolution Mining oder das Triumph-Goldprojekt von Metal Bank. Das Besondere ist hier ein spezielles Goldsystem („IRGS“), das bei historischer Überprüfung oft übersehen wurde. Mit geophysikalischen Vermessungen und Probeentnahmen ist EMX nun dem Gold auf der Spur.

Die Geschichte vom Queensland Gold Projekt

Auf dem riesigen Gelände gibt es seit über 100 Jahren Bergbau- und Explorationstätigkeiten. 1891 wurde hier Gold entdeckt und gefördert. Zwar sind die Aufzeichnungen lückenhaft, aber der durchschnittliche Materialgehalt der Mühlen ist bekannt. Er betrug zwischen 24 und 32 Gramm Gold je Tonne Gestein. Historische Schächte, Stollen und Verarbeitungsstätten prägen diese Region. Dieses Monal Creek-Gebiet wird nun vorrangig von EMX weiter bebohrt und exploriert.

Weitere bedeutende Ziele beim Queensland Gold-Projekt

Neben dem Monal-Gebiet konzentrierte sich EMX auf das sogenannte Boggy Creek-Gebiet. Gesteins- und Bodenproben wurden hier bereits genommen. Geochemische Untersuchungen laufen noch. Man darf gespannt sein auf die im Moment noch ausstehenden Ergebnisse. Ein weiteres spannendes Gebiet ist das Apple Tree-Gebiet. Es wurde in den historischen Untersuchungen erwähnt. Aber es wurde damals nicht getestet. Noch bis Ende 2019 sollen die Feldarbeiten von EMX andauern. Die nahe gelegenen Minen und Lagerstätten scheinen den Bemühungen von EMX in der Region Recht zu geben.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 6

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
SerbienAktienGoldUSAWertpapiere


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni