checkAd

DGAP-News MagForce AG: MagForce USA, Inc. schließt Patientenrekrutierung und -behandlung in Stufe 1 ab und bereitet die nächste Stufe der pivotalen einarmigen Studie mit der NanoTherm Therapie zur fokalen Tumorablation bei Prostatakrebs mit intermediärem Risiko vor - Seite 2

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.08.2019, 19:24  |  1067   |   |   


"Wir freuen uns, dass die NanoTherm Therapie weiterhin ein großes Potenzial für die Behandlung von Prostatakrebs mit intermediärem Risiko zeigt. Nach intensiver Zusammenarbeit mit den Studienärzten, Medizintechnikern und Patienten konnten wir nicht nur erfolgreich ein standardisiertes klinisches Verfahren entwickeln, sondern auch ein günstiges Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil nachweisen. Das ermöglicht uns jetzt, zügig mit der nächsten Stufe fortzufahren", sagte Dr. Ben Lipps, Chief Executive Officer der MagForce AG und MagForce USA, Inc. "Wir sind zuversichtlicher denn je, dass die Registrierungsstudie belegen wird, dass die NanoTherm Therapie Prostatakrebsläsionen fokal - also ganz gezielt am Ort des Auftretens - entfernen kann. Wir wollen so Patienten mit dieser Diagnose eine höhere Lebensqualität erhalten, während endgültige Behandlungen mit ihren wohlbekannten Nebenwirkungen verzögert oder sogar vermieden werden sollen."

Hoher medizinischer Bedarf für eine weniger invasive, wirksame und gut verträgliche Behandlungsoption

Die Registrierungsstudie zur fokalen Thermoablation ("Focal Thermal Ablation Registration Study") wird bis zu 120 mannliche Patienten in einer einarmigen Studie rekrutieren. Ziel ist es zu zeigen, dass die NanoTherm Therapie bei Patienten, deren Prostatakrebs das intermediäre Stadium erreicht hat und die sich unter aktiver Beobachtung ("Active Surveillance") befinden, karzinogene Lasionen mit minimalen Nebenwirkungen zerstoren kann. Die Zerstörung dieser karzinogenen Lasionen soll es Patienten ermöglichen, in "Active Surveillance Programmen" verbleiben zu können und endgültige Behandlungen, wie eine chirurgische Entfernung (Resektion) oder Bestrahlung der gesamten Prostata, mit ihren wohlbekannten Nebenwirkungen so lange wie möglich zu vermeiden.

"Obwohl sich die Behandlungslandschaft für Prostatakrebs weiterentwickelt hat, besteht nach wie vor ein erheblicher Bedarf für Patienten deren Erkrankung das mittlere Stadium erreicht hat. Die Vorteile einer Behandlung mit aktuellen Methoden sind bei dieser Patientenpopulation mit einem erheblichen Nebenwirkungsrisiko verbunden sind. Die NanoTherm Therapie hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir Prostatakrebs behandeln, erheblich zu verändern, da sie eine weniger invasive, weniger aggressive Behandlungmodalität ermöglicht. Damit könnte diese Art von Krebs geheilt oder zumindest die Wahrscheinlichkeit verringert werden, dass ein Patient in der Zukunft eine aggressivere Behandlung benötigt", sagt Dr. Thompson III. von der Texas Urology Group. "Ungefähr 30.000 Männer sterben in den USA jedes Jahr an Prostatakrebs. Wir hoffen, dass wir mit der NanoTherm Therapie diese Zahlen weiter senken und gleichzeitig die Nachteile durch Operationen oder Bestrahlung für einige dieser Männer vermeiden können."


Seite 2 von 4
MagForce Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



1 Kommentare

Disclaimer

DGAP-News MagForce AG: MagForce USA, Inc. schließt Patientenrekrutierung und -behandlung in Stufe 1 ab und bereitet die nächste Stufe der pivotalen einarmigen Studie mit der NanoTherm Therapie zur fokalen Tumorablation bei Prostatakrebs mit intermediärem Risiko vor - Seite 2 MagForce AG: MagForce USA, Inc. schließt Patientenrekrutierung und -behandlung in Stufe 1 ab und bereitet die nächste Stufe der pivotalen einarmigen Studie mit der NanoTherm Therapie zur fokalen Tumorablation bei Prostatakrebs mit intermediärem …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel