Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,36 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+1,08 %
Marktkommentar: Greg Meier (AllianzGI): „Aufhellung?“
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Greg Meier (AllianzGI): „Aufhellung?“

Nachrichtenquelle: Asset Standard
30.08.2019, 10:10  |  686   |   |   

Falls die beiden größten Volkswirtschaften der Welt USA und China wieder zusammenkämen, sollten sich die Aussichten aufhellen.

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China ist wohl mit Abstand der wichtigste Faktor für den globalen Wachstumsausblick im Jahr 2019. Falls die beiden größten Volkswirtschaften der Welt wieder zusammenkämen , sollten sich die Aussichten aufhellen, weil die Unsicherheiten abklingen und bereits umfangreiche geld- und fiskalpolitische Impulse vorhanden sind.

Je länger andererseits die Verhandlungen in der Sackgasse stecken, desto stärker wird der Abwärtsdruck. Weitermachen wie bisher hilft nicht. Dadurch wird nur die Unsicherheit fortgeschrieben, die den globalen Handel, die Investitionstätigkeit und die Produktion im verarbeitenden Gewerbe beeinträchtigt. Und die Geldpolitik ist im Grunde nicht dafür geeignet, die Ergebnisse schnelllebiger Verhandlungen auszugleichen, die internationale Lieferketten weiter stören und die Unternehmensumsätze dämpfen könnten. Zentralbankmaßnahmen zeigen ihre Wirkung in der Regel erst nach 6 – 18 Monaten, die Aussichten für den Handel können sich aber mit jedem Tweet ändern.

Die Verhandlungen werden zusätzlich dadurch verkompliziert, dass die USA noch nach der Neuaushandlung des NAFTA-Abkommens die Zölle für mexikanische Produkte erhöht haben und dass ein mögliches Abkommen mit den Protesten in Hongkong verknüpft wurde. Da über diese heikle Beziehung nun in aller Öffentlichkeit verhandelt wird, könnte es schwierig werden,
bisherige Positionen ohne Gesichtsverlust zu räumen. Dennoch bestehen für beide Präsidenten starke wirtschaftliche und politische Anreize, den Streit zu beenden und das Umfeld für das Wachstum der Weltwirtschaft freundlicher zu gestalten.

Lesen Sie mehr in „Die Woche Voraus“ vom 30. August 2019 mit dem Kommentar „Aufhellung?" von Greg Meier (AllianzGI).


Finden Sie hier Informationen zu den Vermögensverwaltenden Fonds und Produkten der Allianz Global Investors GmbH.




Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
HandelChinaVermögenUSAUnsicherheit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel