DAX+0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+2,36 %

Original-Research MS Industrie AG (von Montega AG): Kaufen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.08.2019, 11:31  |  238   |   |   

^

Original-Research: MS Industrie AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu MS Industrie AG

Unternehmen: MS Industrie AG
ISIN: DE0005855183

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 30.08.2019
Kursziel: 2,70
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

Q2-Zahlen von Veräußerung in den USA geprägt

MS Industrie hat vergangene Woche den Halbjahresbericht 2019 vorgelegt. Zudem wurden vorgestern Directors' Dealings der beiden Vorstände gemeldet, die nach dem jüngsten Kursverfall nun Käufe im Volumen von jeweils knapp 20 Tsd. Euro getätigt haben.

[Tabelle]

Umsatz nach Teilveräußerung in den USA deutlich rückläufig: Nach dem Verkauf der Fertigung von Ventiltriebsystemen in den USA mit Beginn des zweiten Quartals sank der Umsatz im Segment Powertrain in H1 um 13,7% auf 96,8 Mio. Euro. Im Segment Ultrasonic lagen die Erlöse zum Halbjahr mit 27,4 Mio. Euro um 2,2% unter Vorjahr, nachdem nach Q1 noch ein Plus von ca. 8% erzielt worden war. Wenngleich unterjährige Umsatzschwankungen im Sondermaschinenbau nicht ungewöhnlich sind, führen wir den Rückgang in Q2 auch auf die Investitionszurückhaltung in der Automobilindustrie zurück. Auch für den Powertrain-Bereich signalisieren die Zahlen für Q2 organisch leicht sinkende Umsätze, was vor allem aus den etwas geringeren Absatzzahlen von Daimler Trucks (Q2 Europa: -6%) resultieren dürfte.
Bereinigtes Ergebnis sinkt: Aus der Teilveräußerung im Bereich Powertrain ergab sich in Q2 ein Sonderertrag i.H.v. 19,5 Mio. Euro, der damit rund 2,5 Mio. Euro höher lag als avisiert. Auf bereinigter Basis fiel das EBIT mit -1,1 Mio. Euro aber sogar negativ aus, was wiederum die fehlenden Ergebnisbeiträge aus den USA (MONe: ca. 2 Mio. Euro) sowie bei Ultrasonic-Sondermaschinen widerspiegelt. Letztere sollen zwar ein stärkeres H2 aufweisen, dennoch erscheinen nun Restrukturierungsmaßnahmen zur Profitabilitätssteigerung notwendig. Ein Schritt hierzu dürfte die Installation einer neuen Rundtakter-Maschine (ab November) sein.
Guidance bestätigt: Für 2019 erwartet der Vorstand weiterhin einen Konzernumsatz von rund 230 Mio. Euro sowie deutlich sinkende Ergebniskennziffern (vor Sondereffekten). Wir gehen mittlerweile davon aus, dass das schwierige Marktumfeld bis weit in 2020 hinein anhält und haben unsere Prognosen für die Folgejahre erneut reduziert. Die antizipierte Abkühlung der LKW-Konjunktur verdeutlicht aber nochmals das gute Timing beim Verkauf von US-Powertrain. Zwar wurde damit der profitablere Segmentteil veräußert, doch weisen die Zahlen zum Auftragseingang Daimlers in den USA (H1: -64%) auf ein baldiges Abflauen der dortigen guten Geschäftslage hin.

Fazit: Aufgrund der derzeit vielfältigen Unsicherheitsfaktoren ist der Kurs zuletzt spürbar unter Druck gekommen (3M relativ zum CDAX: -35,3%). Wenngleich u.E. angesichts des schwachen Branchensentiments sowie der Restrukturierung kurzfristig keine Trigger für eine deutliche Kurserholung erkennbar sind, sehen wir auf dem aktuellen Niveau (KBV 2020e: 0,7x) zu viel Negatives eingepreist. Nach Anpassung der Prognosen senken wir das Kursziel zwar auf 2,70 Euro (zuvor: 3,30 Euro), stufen die Aktie für längerfristig orientierte Investoren aber wieder auf 'Kaufen' hoch.


+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18857.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroInvestorenAnlageberatungDAXUSA


0 Kommentare
Rating: Kaufen
Analyst:
Kursziel: 2,70 Euro

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
27.09.19