DAX+0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,70 %

Depotalarm: Von Nestlé lernen!

Anzeige
Gastautor: Raimund Brichta
30.08.2019, 17:04  |  491   |   

Wir sind bei Texas Roadhouse auf die Bremse getreten und haben unsere Position halbiert. Zum einen befindet sich der TR-Kurs in einer ausgeprägten Konsolidierungsphase, deren Ende nicht absehbar ist. Zum anderen bleibt die Steakhaus-Kette bis jetzt eine Antwort auf den Vegi-Trend schuldig. Wir meinen, es würde den Restaurants gut anstehen,  wenn sie auch Steaks und Burger aus Fake-Fleisch anbieten. Damit könnte man neue Vegi-Kundschaft gewinnen, ohne Stammkunden zu verprellen – eine Win-Win-Situation also. Bis jetzt ist auf der Speisekarte in dieser Hinsicht aber noch nix zu entdecken. Auch deshalb nehmen wir den Daumen halb runter.

 

Vielleicht sollten sich die Steakbrutzler ein Beispiel an Nestlé nehmen: Die Schweizer sind mit ihrem „Incredible Burger“ voll auf den Vegi-Trend aufgesprungen. Der Burger schmeckt wie Fleisch, sieht aus wie Fleisch und fühlt sich an wie Fleisch – ist aber keines. Genau deshalb geht er weg wie warme Semmeln.

Letzteres kann man von der Samsung-Aktie nicht behaupten. Sie war zuletzt eher ein Ladenhüter. Wir setzen aber darauf, dass diese Durststrecke demnächst zu Ende geht und stellen in Korea mit einer halben Aktienportion einen Fuß in die  Tür.


Weiterlesen auf: https://wahre-werte-depot.de/depotalarm-von-nestle-lernen/
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienKonsolidierungSchweiz


Disclaimer