Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,73 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-0,87 %

Software Aktie vor Durchbruch? PSI AG - Muss die Prognose angehoben werden?

Gastautor: Volker Glaser
05.09.2019, 10:05  |  1005   |   |   

Die Aktie von PSI liegt fest im Markt. Der massive Rückgang auf dem deutschen Kurszettel hat das Papier nicht interessiert. Derzeit präsentiert sich das Softwarehaus auf der Herbstkonferenz von Equity Forum. Wie zu hören ist, laufen die Geschäfte ordentlich. Der Verlauf des Q3 schließt sich an das positive Halbjahr an, die Prognose für 2019 steht felsenfest. CEO Harald Schrimpf rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatzwachstum von 10 % auf 220 Mio. Euro. Das EBIT soll sich auf mindestens 17 Mio. Euro belaufen.

Die EBIT-Marge von 7.7 % ist ausbaufähig. Spätestens im Jahr 2022 will der CEO mit einer Marge von 10 % wirtschaften. Aktuell steht in der Prognose für 2022 noch ein Umsatz von 235 Mio. Euro. Das ist natürlich viel zu konservativ. Wir erwarten organisch mindestens 260 Mio. Euro. Herr Schrimpf, bitte Prognose anheben! Die PSI-Aktie ist weiter kaufenswert.


www.vorstandswoche.de

https://twitter.com/Vorstandswoche

 

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Euro


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel