DAX-0,49 % EUR/USD+0,10 % Gold0,00 % Öl (Brent)+12,93 %

AKTIE IM FOKUS Eckert & Ziegler setzen Rekordjagd nach H&A-Studie fort

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.09.2019, 10:36  |  359   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Kursziel von 210 Euro der Privatbank Hauck & Aufhäuser für Eckert & Ziegler hat am Donnerstag am Markt für Aufmerksamkeit gesorgt und die Papiere auf neues Rekordhoch getrieben. Die Papiere des Medizin- und Strahlentechnik-Unternehmens beendeten ihre mehrtägige Korrektur mit einem Satz von fast 8 Prozent auf einen neuen Höchststand von 173,20 Euro.

Analyst Aliaksandr Halitsa lobte das Unternehmen als "König der Präzisionsonkologie". Mit seiner Radiopharma-Sparte seien die Berliner der größte Profiteur steigender Nachfrage nach Gallium-68 zur Lokalisierung und Behandlung von Tumoren, so der Experte. Der Gallium-68-Generator von Eckert & Ziegler sei enorm kosteneffizient.

Auf die Ergebnisentwicklung gemünzt rechnet Halitsa für das laufende Jahr mit einer positiven Gewinnüberraschung und liegt mit seiner Prognose von 4,40 Euro je Aktie deutlich über dem Unternehmensziel von 4 Euro.

Mit aktuell 180 Prozent Kursplus für das laufende Jahr sind Eckert & Ziegler zweitbester SDax-Wert . Sie werden nur noch von Varta mit plus 261 Prozent übertrumpft./ag/mis

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Diskussion: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

Diskussion: Varta will an die Börse zurück
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroRekordhochBerlinHauck & Aufhäuser


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel