wallstreet:online
42,00EUR | -0,35 EUR | -0,83 %
DAX+0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+1,70 %

DSW macht gegen Olaf Scholz mobil

Anzeige
Gastautor: Raimund Brichta
08.09.2019, 14:13  |  443   |   

Zugegeben, es gibt vermutlich Wichtigeres. Aber die drei Steuervorhaben, gegen die die Anlegerschützer der DSW derzeit mobil machen, braucht die Welt wirklich nicht. Deshalb habe ich die Petition dagegen unterzeichnet.

https://www.dsw-info.de/steuerirrsinn/pmc///create/Form/#c6904

Es geht um die „Finanztransaktionssteuer“, die zu einer Steuer auf Aktiengeschäfte eingedampft werden soll.

Außerdem geht es darum, dass der Soli auf Dividenden für Kleinanleger beibehalten werden soll.

Und es geht darum, dass man Totalverluste mit Aktien künftig nicht mehr den realisierten Gewinnen gegenrechnen dürfen soll, wenn man Pleite-Aktien so lange hält, bis sie nicht mehr an der Börse gehandelt  und damit irgendwann aus dem Depot ausgebucht werden.

Letzteres ist zwar ohnehin eine Dummheit und gehört bestraft, aber da es die Petition nur im Dreierpack gibt, drücke ich hier mal ein Auge zu


Weiterlesen auf: https://wahre-werte-depot.de/die-dsw-macht-gegen-olaf-scholz-mobil/
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienBörseAnlegerKleinanlegerOlaf Scholz


Disclaimer