DAX+1,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,93 % Öl (Brent)+0,29 %

Gold unter 1.500 $/oz, Silber unter 18 $/oz

Gastautor: Martin Siegel
10.09.2019, 09:34  |  2309   |   |   

Der Goldpreis verliert im gestrigen New Yorker Handel von 1.511 auf 1.499 $/oz. Heute Morgen gibt der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong weiter nach und notiert aktuell mit 1.489 $/oz um 21 $/oz unter dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien fallen weltweit zurück.


Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse)

Finanzminister Olaf Scholz plant die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Dazu sein Staatssekretär Rolf Bösinger: „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit der nun diskutierten Finanztransaktionssteuer eine Steuer schaffen werden, die spürbare Einnahmen generiert“. Die Steuer soll auf Aktientransaktionen erhoben werden, um Einnahmen zu Lasten der Altersvorsorge der Bevölkerung zu generieren. Sie betrifft den Privatanleger, wie auch das Rentensystem. Die Verursacher der Finanzkrise, der Derivate- und Hochfrequenzhandel, sollen von der Steuer ausgenommen werden.

Kommentar:

„Wer sich von Verbrechern regieren lässt, muss damit rechnen, dass sie Verbrechen begehen. Wer sich nicht von Verbrechern regieren lässt, braucht dies nicht zu befürchten“ (Edelmetallmesse seit 2013) http://www.stabilitas-fonds.de/files/Test/Vortrag_Muenchen_2018.pdf.

Papst Benedikt im Deutschen Bundestag 2017: „Nimm das Recht weg, was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande“ https://www.youtube.com/watch?v=qHF14iNgKrU

„Was heute als „Giftmüll“ bezeichnet wird, die Produkte, die die Banken entwickelt haben und dem Publikum und sich selbst verkauft haben. Die Produkte, die die Anleger gekauft haben, führen zu privaten Verlusten (z.B. Lehman-Zertifikate), die Produkte, die sich die Banken untereinander verkauft haben, sind „Giftmüll“ und sollen jetzt vom Steuerzahler finanziert werden. Berichte über die manipulativen Zustände im Bankensektor reichen bis in die 90er Jahre zurück“. … „Die Meinung von Warren Buffet, dass es sich bei Derivaten um „potenzielle Massenvernichtungswaffen“ handelt, ist weltweit publiziert worden“. „Unsere Forderung: Die Produzenten des Giftmülls müssen endlich kriminalisiert und marode Banken abgewickelt werden“ (14.09.2009) http://www.goldhotline.de/index.php/analysen/138-unsere-forderung-die-produzenten-des-giftmuells-muessen-endlich-kriminalisiert-und-marode-banken-abgewickelt-werden.
Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 5

Silberbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Silber FondsFinanztransaktionssteuerEuroGoldSilber


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer