Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,33 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+1,70 %

DGAP-News MTU Aero Engines AG: Rückkauf ausstehender Wandelschuldverschreibungen erfolgreich

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
11.09.2019, 08:06  |  307   |   |   






DGAP-News: MTU Aero Engines AG


/ Schlagwort(e): Anleihe






MTU Aero Engines AG: Rückkauf ausstehender Wandelschuldverschreibungen erfolgreich


11.09.2019 / 08:06



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Nicht zur unmittelbaren oder mittelbaren Verbreitung, Veröffentlichung oder Verteilung in den oder in die Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan oder anderen Hoheitsgebieten, in denen die Verteilung oder Veröffentlichung rechtswidrig ist.

MTU Aero Engines mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der MTU Aero Engines steigt...
Ich erwarte, dass der MTU Aero Engines fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer



MTU Aero Engines AG: Rückkauf ausstehender Wandelschuldverschreibungen erfolgreich



München, 11. September 2019: MTU Aero Engines AG ("MTU" oder die "Gesellschaft") hat erfolgreich ausstehende Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit in 2023, ISIN DE000A2AAQB8, (die "Ausstehenden Wandelschuldverschreibungen") in Verbindung mit der am 10. September 2019 angekündigten Einladung zum Verkauf (die "Verkaufsaufforderung") zurück erworben. Nach Abschluss des sogenannten Reverse Bookbuilding-Verfahrens hat sich die Gesellschaft einverstanden erklärt, Ausstehende Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von EUR 275 Millionen (dies entspricht ungefähr 55 % des ausstehenden Gesamtnennbetrags) zu erwerben.



Der Kaufpreis je Wandelschuldverschreibung im Nennbetrag von EUR 100.000 beträgt EUR 203.500, angepasst basierend auf dem Durchschnitt der täglichen volumengewichteten Durchschnittskurse der auf den Namen lautenden nennwertlosen Stammaktien der Gesellschaft auf XETRA an dem 11., 12. und 13. September 2019. Darüber hinaus wird die Gesellschaft für den Zeitraum ab dem letzten Zinszahlungstag (einschließlich) bis zum Liefertag des Rückerwerbs (ausschließlich) aufgelaufene Zinsen der Ausstehenden Wandelschuldverschreibungen zahlen. Diese belaufen sich auf EUR 42,69 je Schuldverschreibung.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 5

Diskussion: MTU (Triebwerke), ab Juni an der Börse!
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseEURInternetWertpapiereTSO


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel