BITCOIN-VOLATILITÄT AUF 4-MONATSTIEF

Gastautor: Nasar Ghulam
11.09.2019, 17:39  |  2535   |   |   

Volatilität im Bitcoin auf tiefsten Stand seit 4 Monaten gesunken. Bitcoin-Kurs kämpft um die 10.000 US-Dollar Marke.

Entscheidende Tage stehen der weltgrößten Kryptowährung bevor. Am 23. September wird Bakkt seine physische Bitcoin-Futures-Börse starten. Speziell institutionelle Anleger eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten, in Bitcoins zu investieren. Mit Spannung blickt die Krypto-Welt auf den 13. und 18. Oktober. An diesen Tagen wird sich entscheiden, ob die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) die Zulassung von börsengehandelten Fonds (Exchange Traded Funds - ETF) auf Basis von Bitcoins genehmigt. Eine Zulassung könnte ein Kursfeuerwerk auslösen. Momentan ist der Bitcoin-Kurs aber von einem Feuerwerk meilenweit entfernt. Die Volatilität der digitalen Währung ist auf den tiefsten Niveau seit vier Monaten gesunken. Seit Mitte August handelt Bitcoin in einer Spanne zwischen 9.200 US-Dollar und 11.000 US-Dollar. Die Seitwärtsbewegung könnte auch in den nächsten Tagen anhalten. Einige Marktteilnehmer werten die geringe Schwankungsbreite als gutes Zeichen im Zusammenhang mit einer zunehmenden Stabilität der Kryptowährung. Aktuell kämpft der Bitcoin-Kurs mit der 10.000 US-Dollar Marke. Gegen 17:30 Uhr MESZ notiert die digitale Währung knapp darunter bei 9.988 US-Dollar.

Kryptowährungen handeln?

Haftungsausschluss:

Die beigefügten Informationen spiegeln Informationen und Meinungen der jeweiligen Redaktionen wider. Neben Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen erhalten, die durch GBE brokers Ltd. erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für vertrauenswürdig halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Diese Information stellt keine Anlageberatung dar. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Werbemitteilung handelt. Sie stellt keine Anlageempfehlung und auch keine Anlagestrategieempfehlung dar.

Bitcoin jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer