Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,09 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,03 %

Brent Crude Oil Drohnenangriff schockt die Märkte!

16.09.2019, 06:50  |  1919   |   |   

Der globale Ölpreis und damit auch die Nordseesorte Brent Crude Öl könnte sich zwar kurzfristig erhöhen, langfristig werden jedoch keine größeren Preissteigerungen erwartet. Noch immer wird wegen einer sich abkühlenden Weltwirtschaft der Preis für ein Fass auf einem vergleichsweise niedrigen Kursniveau erwartet. Außerdem sind viele andere Erdöl produzierende Länder in der Lage zeitnah ihre Fördermengen auszuweiten und somit den Ausfall zu kompensieren. In Deutschland wird mit keinen großen Preissteigerungen an den Zapfsäulen gerechnet, Deutschland bezieht lediglich ein Prozent des Erdöls aus Saudi-Arabien. Obwohl das Land nur 5 Prozent des weltweiten Ölangebots stellt, könnten größere Preissteigerungen heute zu verzeichnen sein.

IEA sieht keine Engpässe

Ein Investment auf einen zeitweise steigenden Ölpreis könnte durchaus aufgehen, wenn die USA nicht dazu bereit wären, Ölreserven freizugeben. Sämtliche Positionen auf diesen Rohstoff dürften sich allerdings nur auf Sicht von wenigen Minuten bis Stunden lohnen, sind aber auch ebenso risikobehaftet! Wer trotzdem auf einen steigenden Ölpreis setzen möchte, kann sich hierzu beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DF6VBF etwas näher ansehen. Aus technischer Sicht wären kurzfristige Preissteigerungen bis in den Bereich von zunächst 61,41 US-Dollar denkbar, ein weiteres Ziel auf der Oberseite könnte der 200-Tage-Durchschnitt um 65,00 US-Dollar darstellen. Spätestens ab einem Niveau von 69,50 US-Dollar wird jedoch mit signifikanten Gewinnmitnahmen gerechnet werden müssen. Auf der Unterseite begrenzt ein kurzfristiger Aufwärtstrend das Kursgeschehen, unterhalb von 60,00 US-Dollar könnte jedoch einen Rücklauf an 58,00 US-Dollar aufkommen. Spätestens ab 55,00 US-Dollar und dem seit 2016 bestehenden Aufwärtstrendkanal dürfte der Ölpreis wieder signifikanten Auftrieb erleben.

Brent Crude Öl (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 61,42 // 62,88 // 63,78 // 65,01
Unterstützungen: 58,92 // 57,94 // 57,23 // 55,00
Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarÖlÖlpreisPreissteigerungBrent


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel