Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,14 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,12 % Öl (Brent)0,00 %

Gatling erweitert Bohrprogramm bei Goldprojekt Larder (Ontario) auf 35.000 m

Nachrichtenquelle: IRW Press
16.09.2019, 10:03  |  696   |   |   

Vancouver (British Columbia), 16. September 2019. Gatling Exploration Inc. (TSX-V: GTR, OTC: GATGF) („Gatling“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es sein aktuelles Bohrprogramm auf 35.000 Meter erweitert. Das Programm hat bereits wichtige Meilensteine erreicht, indem es hochgradige Linsen bestätigt und die Lagerstätten Bear und Cheminis mit mehreren Bohrlöchern erweitert hat. Gatling wird den Großteil des erweiterten Programms nutzen, um den vier Kilometer langen mineralisierten Abschnitt entlang des Cadillac Larder Lake Break (der „CLLB“) durch intensive Ausfallbohrungen weiterhin zu erschließen. Weitere wichtige Schwerpunkte werden die kürzlich erworbene Zone Kir Vit umfassen, in der mehrere hochgradige Proben an der Oberfläche entnommen wurden.

 

Höhepunkte des Bohrprogramms

-          Höhepunkte von Bear. Gatling hat bei der Lagerstätte Bear über 13.000 Meter gebohrt und Abschnitte vorgefunden, einschließlich 20,7 Gramm Gold pro Tonne auf 6,1 Metern und 10,6 Gramm Gold pro Tonne auf 5,0 Metern (Abbildungen 3 und 5). Die Lagerstätte Bear besteht aus drei verschiedenen mineralisierten Zonen, deren aktuellen Abmessungen sich auf einen Streichen von bis zu 600 Metern und eine Tiefe von über 850 Metern belaufen.

-          Höhepunkte von Cheminis. Gatling hat bei der Lagerstätte Cheminis über 2.500 Meter an Bohrungen durchgeführt und Gehalte wie 12,3 Gramm Gold pro Tonne auf 5,0 Metern verzeichnet (Abbildung 4). Die Lagerstätte Cheminis beherbergt eine umfangreiche historische Infrastruktur und besteht aus vier Zonen, die sich über einen Streichen von 450 Metern und eine Tiefe von 1.000 Metern erstrecken.

-          Mineralisierung auf einer Streichenlänge von vier Kilometern. Gatling hat zwischen der Lagerstätte Bear und Fernland eine mineralisierte Streichenlänge von vier Kilometern ermittelt. Die Geologie innerhalb dieses Abschnitts umfasst alteriertes mafisches Vulkan- sowie ultramafisches grünes Carbonat- und Sedimentgestein, das hochwertiges Gold und günstige Alterationen aufweist. Jüngste Bohrergebnisse unterstützen die Auffassung von Gatling, wonach Bear, Cheminis und Fernland Teil eines durchgängigen mineralisierten Abschnitts sind (Abbildung 1).

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: Gatling Exploration ehemals Bonterra
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienAnlegerGoldExplorationLagerstätten


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
20.10.19