Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,15 % EUR/USD0,00 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-0,28 %

American Manganese Inc. Erfolgreicher Abschluss des ersten Tests zur Endphase des Pilotprojektes Lithium-Ionen-Batterie-Recyclinganlage

Nachrichtenquelle: IRW Press
17.09.2019, 09:40  |  268   |   |   

RecycLiCoTM-Pilotanlage bereitet sich auf umfassende Tests unter Einsatz von Kathodenmaterial von Drittunternehmen vor

 

17. September 2019 - Surrey, BC

TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM

 

American Manganese Inc. („AMY“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das unabhängige Vertragslabor des Unternehmens, Kemetco Research, einen ersten Test im Rahmen der Endphase (Phase 5) des RecycLiCoTM-Pilotanlagenprojekts zur Lösungsfindung hinsichtlich der Behandlung von Abfallprodukten aus NMC- und NCA-Kathodenmaterial erfolgreich absolviert hat. Kemetco wird zur Überprüfung weiterer Daten auch das übrige Testmaterial entsprechend verarbeiten.

Das Testverfahren in Phase 5 bestand aus einem neu entwickelten, urheberrechtlich geschützten Verfahren, das auf die Rückgewinnung von Lithium in Batteriequalität sowie die Reduktion des Verbrauchs von Reagenzmittel und von Verfahrensschritten abzielt. Nachdem seine Technologie geschützt ist, wird American Manganese nicht alle Testergebnisse veröffentlichen. Allerdings geht das Unternehmen infolge der in dieser Phase erzielten Erfolge davon aus, dass demnächst die dritte Patentanmeldung zum Lithiumionenbatterie-Recycling erfolgen kann. American Manganese Inc. hält über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft in den USA, Rocher Manganese Inc., derzeit die US-Patente mit den Nummern 10.246.343 und 10.308.523 für seine Lithiumionenbatterierecycling-Technologie.

 

„Das Lithiumionenbatterie-Recycling ist zu einer Gewissheit geworden. Und American Manganese hat die Absicht, sich im Zuge der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen und tragbaren Elektronikgeräten als Weltmarktführer im Lithiumionenbatterien-Recycling zu etablieren“, erklärt Larry Reaugh, President und CEO von American Manganese. „Unser patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren trägt zur Abfallvermeidung bei, weil es verhindert, dass verbrauchte Lithiumionenbatterien in die Deponien gelangen. Der Abbau von Primärrohstoffen wird gesenkt, indem rezyklierte Sekundärrohstoffe für die Lithiumionenbatterie-Lieferkette verfügbar gemacht werden. Die Herstellungskosten verringern sich durch die Aufbereitung von Kathodenabfälle und deren Einsatz in der künftigen Herstellung von Lithiumionen-Kathoden. Und dank unseres Hydrometallurgieverfahrens im geschlossenen Kreislauf werden auch CO2-Emissionen vermieden.“

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3

Diskussion: American Manganese - Battery Recycling
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
LithiumBehördenKobaltAluminiumNickel


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
11.09.19