wallstreet:online
43,05EUR | +0,75 EUR | +1,77 %
DAX-0,12 % EUR/USD0,00 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+1,38 %

DGAP-News ENCAVIS AG unterzeichnet langfristigen Stromabnahmevertrag (PPA) über 10 Jahre für den spanischen Solarpark Talayuela (300 MW Leistung)

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
17.09.2019, 09:55  |  294   |   |   






DGAP-News: ENCAVIS AG


/ Schlagwort(e): Auftragseingänge/Vertrag






ENCAVIS AG unterzeichnet langfristigen Stromabnahmevertrag (PPA) über 10 Jahre für den spanischen Solarpark Talayuela (300 MW Leistung)


17.09.2019 / 09:55



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Corporate News


Encavis AG unterzeichnet langfristigen Stromabnahmevertrag (PPA)
über 10 Jahre für den spanischen Solarpark Talayuela (300 MW Leistung)

 



Erfolgreicher Einstieg in den spanischen Wachstumsmarkt
für privatwirtschaftliche Stromabnahmeverträge (PPAs)



Auftakt für weitere Expansion in den spanischen Strommarkt in Partnerschaft
mit dem britischen Projektentwickler Solarcentury



Encavis-Beteiligung Pexapark (Zürich/CH) fungiert als PPA Advisor

 



Hamburg, 17. September 2019 - Der in Hamburg ansässige und im SDAX notierte Energieerzeuger aus Erneuerbarer Wind- und Solarenergie ENCAVIS AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003) unterzeichnete einen langfristigen Stromabnahmevertrag ("Power Purchase Agreement/PPA") mit einem international führenden Energieunternehmen über zehn Jahre für den bisher größten Solarpark in der Geschichte des Unternehmens in der Nähe der spanischen Stadt Talayuela. Diese Anlage zählt mit einer Erzeugungsleistung von rund 300 MW zu den größten Solarparks in Europa.





ENCAVIS realisiert mit dem langfristigen privatwirtschaftlichen Stromabnahmevertrag in Spanien ein Solarprojekt ganz ohne staatliche Einspeisevergütung. ENCAVIS überträgt damit die in der Windbranche bereits erfolgreiche Praxis der direkten Stromabnahmeverträge mit Industriekunden (Power Purchase Agreements (PPAs) auf den wachstumsstarken Solarmarkt. Die über die Vertragslaufzeit vereinbarte Strommenge beträgt insgesamt 4.300 Gigawattstunden (GWh). Der Abnehmer ist ein bonitätsstarkes, mit einem Investment Grade Credit Rating ausgezeichnetes, international führendes Energieunternehmen, das in mehr als 40 Ländern operativ tätig ist. Zu den wirtschaftlichen Konditionen des für 10 Jahre fixierten Abnahmepreises wurde Stillschweigen vereinbart, ebenso wie über den Namen des Vertragspartners.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroEnergieEnerStromHamburg


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
10.10.19