DAX-0,12 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+1,38 %

CPV meldet Durchbruch bei Größe seines IGU-Paneels – nunmehr 2,3 × 1,2 m

Nachrichtenquelle: IRW Press
18.09.2019, 11:08  |  173   |   |   

Höhepunkte

 

-          ClearVue bestätigt Durchbruch bei Paneelgröße und steigert diese auf 2,76 m² (2,3 × 1,2 m)

-          Neue Größe erweitert Absatzmöglichkeiten des PV-Produkts von ClearVue beträchtlich

 

18. September 2019. ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) (ClearVue oder das „Unternehmen“), ein Unternehmen für smarte Baustoffe, freut sich bekannt zu geben, dass es nun in der Lage ist, eine Paneelgröße mit einer Höhe von bis zu 2,3 Metern (2.300 Millimeter) und einer Breite von 1,2 Metern (1.200 Millimeter) bzw. einer Fläche von 2,76 Quadratmetern herzustellen. Diese ist fast doppelt so groß wie beim bis dato größten Paneel.

 

Die neue Paneelgröße erweitert die Absatzmöglichkeiten des Unternehmens beträchtlich, zumal das Produkt in Projekte integriert werden kann, bei denen größere Paneele erforderlich sind – auch zu ästhetischen Zwecken, da sie Architekten und Fassadentechnikern eine vollständige Flexibilität hinsichtlich des Designs ihrer Projekte bieten.

 

 

 

Das dreifach verglaste Niedrigenergieerzeugungspaneel bietet in puncto Transparenz, Energieeffizienz und akustische Kontrolle weiterhin dieselben Vorteile wie die früheren kleineren Paneele des Unternehmens, wobei der erste Prototyp in Produktionsqualität unter Standard-Prüfbedingungen eine Spitzenleistung von 52,3 Watt erzeugt.

 

Das neue bodengroße Paneel wurde im Shanghai Solar Energy Research Centre, einem zertifizierten industriellen Prüflabor in Shanghai (China), mit Standard-Prüfgeräten und -verfahren auf Strom und Leistung geprüft. Der erste große Prototyp wurde von Forschern der Edith Cowan University (die „ECU“) Mitte September 2019 im Freien unter natürlichen Sonneneinstrahlungsbedingungen in Perth (Western Australia) erneut geprüft.  Die Messergebnisse der ECU haben die Gültigkeit der aus China erhaltenen Beschreibungsergebnisse sowie der in den Labors in Shanghai durchgeführten Prüfmessungen/-ergebnissen bestätigt.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ChinaEnergieEnerStromLand


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
20.08.19