DAX+0,33 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+0,44 %

Kupfer etwas leichter, Nickel auf niedrigem Niveau behauptet

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
18.09.2019, 16:16  |  360   |   
London 18.09.2019 - Kurz vor dem heutigen Zinsentscheid der US-Notenbank halten sich die Marktteilnehmer zurück. Kupfer gibt etwas ab, während sich Nickel auf einem stark zurückgekommenen Niveau stabilisiert.

Nach Veröffentlichung von chinesischen Konjunkturdaten in den letzten Tagen ging es für Kupfer deutlich nach unten. Auch am Mittwoch verliert das rote Metall leicht, da die Hoffnung der Marktteilnehmer auf eine Einigung zwischen China und den USA gedämpft bliebt.

Darüber hinaus kommt es zu einer gewissen Zurückhaltung vor dem heutigen Zinsentscheid der US-Notenbank. Hier dürfte der Leitzins um weitere 25 Basispunkte gesenkt werden, wobei vor allem aber die Einschätzungen der Notenbanker zur Konjunktur vom Markt genau geprüft werden dürfte.

Ein Analyst von Marex Spectron sagte laut Reuters, dass die geldpolitische Lockerung unterstützend wirken könnte.

Gleichzeitig ist klar, dass der Handelsstreit noch lange Zeit andauern wird. US-Präsident Trump teilte am Dienstag mit, dass ein Handelsdeal mit China noch vor den Wahlen im November 2020 kommen könnte. Es sei aber auch möglich, dass ein solcher Deal einen Tag nach den Wahlen kommt. Damit hat Trump einerseits nur mehr Verwirrung gestiftet und gleichzeitig deutlich gemacht, dass der Zeithorizont für einen solchen Deal bei mehr als einem Jahr zu sehen ist. Am Donnerstag sind weitere Gespräche zwischen China und den USA in Washington geplant.

Der Preis für die Tonne Nickel stabilisiert sich bei rund 17.000 USD. Nachdem Indonesien den Markt mit einem Exportverbot schockte, kommt es nun zu einer Beruhigung. Diese wird begünstigt vom Anstieg der Nickelbestände seit August.

Am Dienstag sanken die Nickelbestände um 966 auf 163.308 USD, bei Aluminium ging es um 2.700 auf 905.725 Tonnen nach unten. Die Kupferbestände gingen um 2.600 auf 299.325 Tonnen zurück und bei Zink war ein Anstieg um 175 auf 62.125 Tonnen zu verzeichnen.

Aluminium verliert 0,6 Prozent auf 1.784 USD, für Blei geht es um 0,1 Prozent auf 2.061 USD nach oben. Kupfer korrigiert um 0,3 Prozent auf 5.803 USD, Nickel bewegt sich seitwärts bei 17.025 USD und Zink gibt 0,6 Prozent auf 2.325 USD ab.





Diesen Artikel teilen

Diskussion: Great Panther Mining neuer Edelmetall-Investorenliebling

Diskussion: Sirona Biochem
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USDChinaNotenbankKupferNickel


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel