Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,50 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-2,48 %

Hoffnung für einige POC-Fonds-Anleger: POC-Anleger gewinnt Schadensersatzurteil vor Berliner Kammergericht

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
18.09.2019, 19:46  |  298   |   |   
Ein Anleger der POC Oikos GmbH & Co. KG hat gegen die POC Geschäftsführungs GmbH als Fonds-Komplementärin, also gegen die vollumfänglich haftende Gesellschaft, ein Schadenersatzurteil (AZ.: 23 U 172/17 vom 25.07.2019) erstritten.

Laut Informationen der Fachjournalisten vom kapital-markt intern (kmi) vertraten Anwälte der Berliner Kanzlei Schirp & Partner Rechtsanwälte mbH den Oikos-Anleger vor Gericht. Die Berliner Richter begründeten ihr Urteil damit, dass dem Anleger wichtige Informationen für seine Anlageentscheidung vorenthalten wurden und sahen darin eine Verletzung der Aufklärungspflicht.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
POC GmbHAnlegerBerlinFonds


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren