Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,40 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,57 %

DAX fehlt Dynamik, Verlaufshoch erreicht?

19.09.2019, 08:30  |  510   |   |   

Wie von Ökonomen im Vorfeld erwartet, senkte die Fed den Leitzins um 25 Basispunkte auf 2,0%. Der DAX zeigte sich nachbörslich etwas stärker und zog wieder über 12.400 Punkte hoch.

Möglicherweise kann der DAX noch bis 12.460/12.470 Punkte ansteigen und bildet in diesem Bereich ein weiteres Verlaufshoch, bevor der Index wieder nach Süden abdreht. Oder das Verlaufshoch wurde zuvor um 12.500 Punkte bereits erreicht und der DAX dreht direkt nach unten ab.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Der DAX hat nach unten noch zwei Rechnungen mit den offenen Gaps bei 12.292 und 11.957 Punkten zu begleichen. Beide Gaps sollten vor einem nachhaltigen Anstieg wieder geschlossen werden.

Kann der DAX hingegen über den Widerstand bei 12.530 Punkten ansteigen, hellt sich die Lage für den Index auch langfristig auf. Dann wäre ein weiterer Hochlauf bis 12.600 und 12.730 Punkte zu erwarten.

Aktuelle DAX-Lage

DAX dreht in Short-Modus.

DAX bei 12.390 Punkten, vorbörslich um 12.395 Punkte.

Indikatoren long.

Anlaufmarken nach unten bei 12.310, 12.250, 12.050, 11.960 und 11.860 Punkten, nach oben bei 12.400 , 12.470, 12.500 und 12.530 Punkten.

Gaps nach unten um 11.960 und 12.292 Punkte offen.

Historische Saisonalität

In US-Vorwahljahren (DAX): Kursrückgang von Anfang August bis Ende November.

Gebert-Börsenindikator (September)

Langfristiger Börsenindikator nach Gebert: Kaufen (Vormonat August: Kaufen).

(Dieser Börsenindikator berücksichtigt monatlich die Inflations- und Zinsdaten, den Euro/Dollar-Kurs und die Saisonalität. Anhand der Daten signalisiert der Indikator langfristige Kauf- und Verkaufssignale für den DAX.)

Big Picture

DAX unter 12.530 Punkten mit Kursrückgang bis 12.292 und 11.957 Punkte erwartet, über 12.530 Punkten Hochlauf bis 12.600 und 12.730 Punkte erwartet.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4

Diskussion: Aktien Frankfurt Eröffnung: DAX in Wartestellung – Wahrscheinlichkeit für Fed-Zinssenkung fällt

Diskussion: DAX lauert unter 12.400 Punkten
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BasiswertBörseDAXVDAVola


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel