DAX+1,27 % EUR/USD+0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,60 %

AGC richtet neues Werk in China für die Produktion von großem 3D-/kompliziert geformten Glasabdeckungen für in PKW verbaute Displays ein

Nachrichtenagentur: news aktuell
20.09.2019, 05:10  |  231   |   |   
Tokio (ots/PRNewswire) - Die AGC Inc. Mit Sitz in Tokio hat ihre
Entscheidung angekündigt, ein neues Produktionswerk als chinesisches
Tochterunternehmen namens AGC Automotive (Suzhou) Inc. zu gründen, um
große 3D-/kompliziert geformte Glasabdeckungen für in PKW verbaute
Displays zu produzieren. Das Werk, das sich im Suzhou Industrial Park
in Suzhou in der Provinz Jiangsu befindet, verfügt über eine
vollständig integrierte Produktionslinie, die auf der aktuellsten
Technologie basiert und in der Lage ist, jeden Schritt des Prozesses
von optischer Dünnfilmbeschichtung bis hin zu Dekordrucken und
Verbundwerkstoffspritzgussen von kompliziert geschwungenen
Oberflächen zu erledigen. Der Verkauf soll im Jahr 2022 für
verschiedene Fahrzeugmodelle beginnen, für die die Aufträge bereits
erteilt wurden.

Aufgrund starker Veränderungen in der Automobilindustrie, u. a.
autonomes Fahren, Elektromobilität und die damit verbundene
Technologie, wird erwartet, dass in den Fahrzeugcockpits weiterhin
innovative, dynamische Designs eingesetzt werden, da sich die
Fahrzeuge zu digitalen Lounges entwickeln. Aufgrund dieses Trends
wird erwartet, dass die in PKW verbauten Display-Glasabdeckungen
größer, komplexer geformt und funktionaler werden, während ein
sicheres Design gleichzeitig durch die steigende Größe eine der
Hauptanforderungen darstellen wird. AGC verfügt über eine gesammelte
Erfahrung von über 60 Jahren im Bereich Design als weltweit führendes
Unternehmen für Autoglas und liefert seinen Kunden Glasabdeckungen,
die sowohl von hoher Qualität, als auch Sicherheit sind.

Im Jahr 2013 hat AGC als erstes Unternehmen weltweit ein
Produktionssystem für in PKW verbaute Displayglasabdeckungen
eingeführt, das sich vollständig in jeden Verarbeitungsschritt vom
Rohglas bis zur finalen Verarbeitung integriert und hat in diesem
Jahr den Verkauf des Produktes gestartet. Im Jahr 2017 begann das
Unternehmen außerdem mit der Herstellung und dem Angebot von
gebogenem Glas zusätzlich zum bereits vorhandenen Flachglas, bei dem
das Unternehmen weltweit über einen Top-Marktanteil in der Branche
verfügt.

Zusammen mit den zwei bestehenden Werken in Japan entsteht durch
die Neugründung das dritte Produktionswerk von AGC, wodurch es für
das Unternehmen möglich wird, hochqualitatives Glas auf
internationaler Ebene anzubieten. AGC plant außerdem die Gründung
eines neuen Entwicklungszentrums, das sich auf neues Design und hohe
Funktionalität spezialisiert und das bei dem Werk des Unternehmens im
japanischen Keihin eingerichtet werden soll, um ein System zu
realisieren, das dazu in der Lage ist, sich flexibel an die kommenden
Veränderungen im Cockpitdesign anzupassen.

AGCs Displayglasabdeckungen für PKW, die großes Lob für ihre
nachfolgend genannten Vorteile erhalten, wurden bereits in mehr als
70 Fahrzeugmodellen verbaut, wobei erwartet wird, dass die
Gesamtlieferungen bis September 2019 die Marke von 20 Millionen
Fahrzeugen erreicht haben werden.

ACG steht für:

- Gewährleistung des Sicherheitsniveaus, das von Materialien für
Fahrzeuginnenräume erwartet wird, indem die Materialien in einem
speziellen Prozess gegossen werden, der, nachdem er den einzigartigen
Design- und Beurteilungsprozess von AGC durchlaufen hat, eine
maximale Glasfestigkeit gewährleistet

- Bereitstellung eines Produktes von überlegener Qualität infolge
dessen, dass die AGC Group jeden Bereich des Produktionsprozesses
betreut - einschließlich der Herstellung von chemisch verstärktem
Glas, Aufbringung von Dünnfilmbeschichtungen, Dekordrucken und
Verbundwerkstoffspritzgussen von kompliziert geschwungenen
Oberflächen

- Eine wichtige Rolle in der Verbesserung der klaren Sichtbarkeit
und Benutzerfreundlichkeit der Displays durch eigene Beschichtungs-
und Dekordrucktechnologien, die durch verschiedene Patente geschützt
werden.

Unter der "AGC plus"-Managementpolitik setzt sich die AGC Group
dafür ein, Produkte zu schaffen, die für die Interessenvertreter
verschiedene Pluspunkte bieten. Zu den Pluspunkten für die
Gesellschaft gehören "Schutz, Sicherheit und Komfort", wohingegen die
Pluspunkte für die Kunden u. a. "neue Werte und Funktionalität"
beinhalten. Als Pionier im Bereich Displayglasabdeckungen für PKW
setzt sich die AGC Group dafür ein, technische Innovationen zu
verfolgen, die es dem Unternehmen erlauben, weiterhin Produkte
anzubieten, die neue Werte bieten und die Erwartungen der Kunden
übertreffen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://kyodonewsprwire.jp/attach/201909120787-O1-0WGk0AF9.pdf

OTS: AGC Asahi Glass
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/122800
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_122800.rss2

Pressekontakt:
Ai Ota
Corporate Communications & Investor Relations Division
AGC Inc.
Tel.: +81-3-3218-5603
E-Mail: info-pr@agc.com
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ChinaJapanElektromobilität


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel