DAX-0,19 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,24 %

BMW AG Vorstandsmitglied, Milagros Caiña Carreiro-Andree, erhält MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES 2019 / 18. Preisverleihung (2002 bis 2019) (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
20.09.2019, 12:10  |  197   |   |   
Gütersloh/Berlin (ots) -

Sperrfrist: 20.09.2019 10:00
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

- Querverweis: Ein Porträt der Preisträgerin Milagros Caiña
Carreiro-Andree liegt in der digitalen
Pressemappe zum Download vor und ist unter
http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Akkreditierung bis Donnerstag, 19. September 2019 möglich.
Anmeldungen unter ulrike.detmers@mestemacher.de

Milagros Caiña Carreiro-Andree, Mitglied des Vorstands, BMW AG,
erhält in diesem Jahr den zum 18. Mal verliehenen MESTEMACHER PREIS
MANAGERIN DES JAHRES.

Initiatorin und Mestemacher-Chefin Prof. Dr. Ulrike Detmers ehrt
am Freitag, 20. September 2019 im Grandhotel Adlon Kempinski Berlin
die 18. Preisträgerin mit den Worten:

"Die Gastarbeitertochter, Milagros Caiña Carreiro-Andree, zählt
zur Avantgarde für Frauenkarrieren im Top Management. Die einzige
Frau im Vorstand der BMW AG ist der beste Beweis dafür, dass Bildung
den Schlüssel für alles Weitere im Leben darstellt," hebt Prof. Dr.
Ulrike Detmers bei der Preisübergabe hervor.

"Die Spanierin verantwortet als Arbeitsdirektorin das Personal-
und Sozialwesen, darüber hinaus das Facility- und Energiemanagement
sowie den Bau für den Gesamtkonzern. Die BMW Group steht als
beliebtester Arbeitgeber weit vorn bei der Bewertung von Fach- und
Führungskräften. Milagros Caiña Carreiro-Andree plädiert für die
nachhaltige unternehmerische Förderung der Gleichstellung von Frau
und Mann im Berufsleben. Die Erhöhung des Frauenanteils wurde unter
ihrer Verantwortung durch zahlreiche Aktivitäten unterstützt. Das für
2020 selbstgesteckte Ziel von 15-17% weiblichen Führungskräften wurde
2018 bereits erreicht. Die BMW Group gilt nicht nur insgesamt als
attraktiver Arbeitgeber, auch speziell Frauen bewerten BMW - wie
jüngst in China geschehen - als bestes gleichstellungsorientiertes
Unternehmen. An einem der größten Produktionsstandorte der BMW Group
im chinesischen Shenyang gab es auch die erste Werkleiterin, im eher
konservativen Deutschland übernahm wenig später im BMW Werk
Dingolfing die erste Frau die Leitung. Und da geht noch mehr mit
Milagros Caiña Carreiro-Andree." (Auszug aus dem Porträt über die
Preisträgerin von Prof. Dr. Ulrike Detmers. Das Porträt ist
Bestandteil der Pressemappe.)

Vor mehr als 250 geladenen Gästen betont Detmers, dass Milagros
Caiña Carreiro-Andree ihre Erfahrungen als Mentorin an
Nachwuchskräfte weitergibt. Der 18. Preisträgerin wurden im Hotel
Adlon in Berlin die wertvolle Siegertrophäe OECONOMIA aus
hochwertigem Sterlingsilber sowie das Preisgeld in Höhe von 5.000
Euro für soziale Zwecke übergeben. Diesen Teil des Festaktes übernahm
Detmers gemeinsam mit ihrem Ehemann Albert Detmers.

Preisprofil MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES

Mestemacher stiftet den renommierten Gleichstellungspreis seit
2002 jährlich. Gewürdigt werden Top-Managerinnen der obersten
Leitungsebene, die als leitende Angestellte die Geschäfte eines
Unternehmens oder einer Unternehmensgruppe verantworten. Die
Unternehmerpersönlichkeiten üben in der Regel eine GmbH
Geschäftsführertätigkeit oder Vorstandstätigkeit in einer AG aus. Mit
dem Preis stellt das Stifterunternehmen heraus, dass Frauen befähigt
sind, in der Unternehmensspitze zu arbeiten. Erreicht werden soll
damit insbesondere die Steigerung des Anteils an Frauen, die GmbH
Geschäftsführerin oder Vorstandsmitglied einer AG sind.

Über die Initiatorin

Prof. Dr. Ulrike Detmers hat 2002 den MESTEMACHER PREIS MANAGERIN
DES JAHRES aus der Taufe gehoben. Detmers ist Gesellschafterin,
Mitglied der Geschäftsführung und Sprecherin der Mestemacher-Gruppe.
Die Wirtschaftsprofessorin ist seit 1994 Professorin für BWL am
Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld.
Seit einigen Jahren in Teilzeit. Die Frauenrechtlerin engagiert sich
seit über 20 Jahren für die Gleichstellung von Frau und Mann in der
Wirtschaft.

www.mestemacher.de

OTS: Mestemacher GmbH
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/51886
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_51886.rss2

Pressekontakt:
Mestemacher GmbH
Prof. Dr. Ulrike Detmers
Gesellschafterin
Mitglied Geschäftsführung
Sprecherin Mestemacher-Gruppe
Tel.: 05241 8709-68
E-Mail: ulrike.detmers@mestemacher.de
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BerlinBMWGesundheitSperrfristMAN


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel