wallstreet:online
42,40EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,11 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,19 % Öl (Brent)+0,03 %

Bundesregierung Austauschprämie für alte Heizungen kommt

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
20.09.2019, 20:40  |  5327   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Um die Austauschrate von alten Heizungen zu erhöhen, will die Bundesregierung eine "Austauschprämie" mit einem Förderanteil von 40 Prozent für neue Heizsysteme einführen. Das steht im Klimaschutzprogramm, welches das sogenannte "Klimakabinett" am Freitag verabschiedet hat. Dabei soll es hauptsächlich um Ölheizungen gehen, aber auch andere veraltete Systeme sollen ausgetauscht werden.

Ziel des neuen Förderkonzepts sei es, für alle derzeit mit Heizöl und andere ausschließlich auf Basis fossiler Brennstoffe betriebenen Heizungen einen attraktiven Anreiz zur Umstellung auf erneuerbare Wärme, oder, wo dies nicht möglich ist, auf effiziente hybride Gasheizungen zu geben. Es lohne sich damit, in den kommenden Jahren "beispielsweise von alten Öl- und Gasheizungen auf klimafreundlichere Anlagen oder direkt auf erneuerbare Wärme umzusteigen", heißt es wörtlich im Beschlusstext des Klimakabinetts. Die Bundesregierung will zudem ab 2026 den Einbau von Ölheizungen überall da verbieten, wo eine klimafreundlichere Wärmeerzeugung möglich ist. Auch sogenannte "Contractingangebote" und Leasing sollen unterstützt werden.
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ÖlBerlinBundesregierungKlimaschutzHeizöl


3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Die Pseudo-Energiewende mit einem neuen Amoklauf.

1. Katastrophale CO2 Bilanz von Holz/Pellet Heizung. Mindestens bis Ende des Jahrhunderts wird mehr CO2 freigesetzt. selbst wenn damit Kohle ersetzt wird! (John D Sterman et al 2018):
https://iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/aaa512/…

2. Katastrophale Schadstoffemissionen von Holz/Pelletheizung. Deutlich mehr Schadstoffe als der gesamte Strassenverkehr, obwohl diese oft nur als Zusatzheizung verwendet werden. Und das mitten in den Wohngebieten!
https://pbs.twimg.com/media/D01J42-WwAMMAI0.jpg

3. Obendrauf wird den Oefen auch gerne mal Hausmuell zugefuegt, so dass man nun wieder Dioxine in deutschen Vorgaerten findet.

4. Schliesslich ist Russ vermutlich die zweitgroesste Ursache der Erwaermung und die groesste fuer das Abschmelzen von Schnee und Eis.
https://en.wikipedia.org/wiki/Black_carbon

5. Biogas
Tote und Verletzte bei Unfällen, Umweltschäden durch "Gülle-Tsunamis", Monokulturen und Insektensterben. In der Gesamtbetrachtung könnten Biogasanlagen "sogar eine negative Klimabilanz aufweisen, das heißt mehr Emissionen an klimaschädlichen Gasen verursachen als einsparen", so die Experten.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/umweltbundesamt-w…
eine Heizung leasen, das ist doch mal was.

neue wege gehen. neue Marktnischen endtecken. eine haben meine Kumpels und ich schon

gefunden. Ab 01.012020 heisst es dann " Brennholzverleih "

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel