DAX+0,44 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-0,41 %

Angela Merkel Göring-Eckardt fürchtet Blamage bei UN-Klimagipfel

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
21.09.2019, 18:56  |  1705   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutschland droht nach Ansicht der Vorsitzenden der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, bei dem Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim UN-Klimagipfel in New York eine Blamage. "Der Auftritt der Kanzlerin vor den Vereinten Nationen wird zur Blamage für unser Land werden", sagte Göring-Eckardt dem "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe). Die Bundesregierung könne nicht glaubwürdig nachweisen, dass mit diesen Maßnahmen die Klimaziele 2030 erreichbar seien, so die Grünen-Politikerin weiter.

Der UN-Klimagipfel findet vom heutigen Samstag bis zum Montag in New York statt. Ziel des Gipfels ist, die Vereinbarungen des Pariser Klimaabkommens zur Umsetzung zu bringen und der Politik der nachhaltigen Entwicklung Schwung zu verleihen. Eine der Sprecherinnen bei dem UN-Klimagipfel wird die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg sein.
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
PolitikLandGreta ThunbergParisAngela Merkel


3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Eine aktuelle Analyse von Professor Döhler zum Klimaschwindel:

...Üblich der Arbeitsweise eines unabhängigen Wissenschaftlers hat er ergebnisoffen im Internet geforscht und wissenschaftliche Veröffentlichungen gelesen, um eine Pro- und Kontraliste zum menschengemachten Klimawandel zu erstellen.

Das geschah zeitgleich mit der Ernennung des Klimakabinetts der Bundesregierung. So hat Döhler in mittlerweile drei Offenen Briefen das Klimakabinett, die Bundeskanzlerin und Mitglieder verschiedener Parteien mit Ergebnissen zum Klimawandel konfrontiert, die ein Leser in Deutschland selten in einer Zeitung finden kann, geschweige denn aus dem Mund eines Politikers hört. Er sei parteilos, das müsse ein Kritiker des Mainstreams heute schon bei der Vorstellung sagen, kein Freund von Donald Trump und verdiene mit seinen Nachforschungen keinen Cent...


https://eifelon.de/region/klimawandel-ein-professor-analysie…
Egal,Angie ist hart im Nehmen,einfach warm anziehen und durch,uns wurde auch so einiges zu gemutet,da ist sie nicht zimperlich,ich lach mich kaputt,wenn die nächste NGO,oder irgendein Karnickelzüchter-Verein irgendwas fordert,und ne klatsche bekommt!^^

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel