DAX+0,20 % EUR/USD+0,24 % Gold-0,30 % Öl (Brent)+0,31 %

Scherzer: Chance auf Nachbesserung

Nachrichtenquelle: Aktien Global
23.09.2019, 14:17  |  260   |   |   

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Scherzer & Co. AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Gewinn wegen noch nachwirkender, nachteiliger Steuereffekte und dem bewussten Verzicht auf Ertrag, um an einer möglichen Nachbesserung zu partizipieren, nur leicht gesteigert. In der Folge senken die Analysten das am NAV orientierte Kursziel, behalten das Rating aber unverändert bei.

Nach Analystenaussage verzichte die Gesellschaft durch die Einreichung der Linde-Aktien im Rahmen des verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out zunächst bewusst auf 0,9 Mio. Euro Ertrag. Im Gegenzug könne Scherzer aber an einer möglichen Nachbesserung, für die der Markt nennenswertes Potenzial sehe, partizipieren. Bereits im Jahr 2015 habe Scherzer mit ähnlichem Vorgehen bei Schering aus einem anfänglichen Andienungsverlust einen Gewinn von 2,9 Mio. Euro erzielt.

Auf Basis eines Ultimo-Börsenkurses von 2,16 Euro notiere die Scherzer-Aktie laut GSC mit einem Abschlag von 3,1 Prozent auf den zum 31. August gemeldeten NAV von 2,23 Euro. Damit schätze das Analystenteam das Papier unverändert als ein interessantes Investment ein – vor allem für den an Nachbesserungsthemen interessierten Anleger. Aufgrund der jüngsten Entwicklung der Aktienmärkte und der Portfolio-Schwergewichte von Scherzer ermitteln die Analysten einen NAV von ungefähr 2,25 Euro, aus dem sie das aktuell auf 2,25 Euro (zuvor: 2,35 Euro) reduzierte Kursziel ableiten. Das Rating belässt GSC unverändert bei „Halten“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 23.09.2019, 14:15 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GSC Research GmbH am 23.09.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2019-09-23_Scherzer.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienBörseAnalystenRating


0 Kommentare
Rating: Neutral
Analyst: Jens Nielsen
Kursziel: 2,25 EUR

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel