DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

GOLD Edelmetall in Bedrängnis

30.09.2019, 15:11  |  12275   |   |   

Das Edelmetall ist zu Wochenbeginn in Bedrängnis geraten und droht nun, die eminent wichtige Unterstützung bei 1.490 US-Dollar zu verlieren. Der Blick auf den 3-Monats-Chart offenbart die aktuell angespannte Lage. 

Die große Frage ist natürlich die, was passieren könnte, sollte Gold die wichtige Marke endgültig aufgeben müssen? Und da – wen wird´s überraschen - sind mehrere Szenarien denkbar.


Bereits im Bereich von 1.450 US-Dollar bis 1.430 US-Dollar findet sich die nächste potentielle Auffangzone. Gold hat während seiner Aufwärtsbewegung immer wieder Verschnaufpausen eingelegt und so potentielle „Sicherheitsnetze“ wie eben den Bereich um 1.450 / 1.430 US-Dollar als Unterstützungen eingezogen. Mit Blick auf die aktuelle Gemengelage ist dieser Bereich unserer Meinung nach die äußere Begrenzung des Korrekturszenarios. Taucht Gold auch darunter, muss die Lage neu bewertet werden. 

Als derzeitiger Spielverderber entpuppt sich der US-Dollar. In den nächsten Tagen stehen in den USA wichtige Konjunkturdaten an, die hier für Bewegung sorgen könnten. 

Kurzum: Noch sind die Messen nicht gesungen. Der Goldpreis hat die wichtige Zone noch (!) nicht entscheidend unterschritten. Ein Comeback inkl. einer Bärenfalle ist somit theoretisch weiterhin möglich. Erst einmal haben die „Bären“ vermeintlich das Ruder übernommen. Man darf gespannt sein, was sie zustande bringen. Ob überhaupt… 


 

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarKonjunkturGoldGoldpreisKonjunkturdaten


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends