DAX+0,23 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,37 % Öl (Brent)+0,12 %

Bought Deal: Corvus Gold sichert sich 20 Mio. Dollar

04.10.2019, 06:43  |  694   |   |   

Corvus Gold will mit einer 20 Mio. Dollar schweren Aktien-Platzierung seine Goldprojekte in Nevada vorantreiben. Dabei garantiert eine Bank die Abnahme der Stücke bereits vorab und somit den Mittelzufluss.

Bought-Deal: Bank garantiert Finanzierung

Bisher hatte Corvus Gold (2 CAD | 1,34 Euro; CA2210131058) stets in Sechsmonatszeiträumen Kapital am Aktienmarkt aufgenommen. Dies klappte auch in den schwierigen Jahren für den Goldmarkt sehr gut, zumal Großaktionär AngloGold Ashanti stets mitzog. Doch nun will das Corvus-Management mit einem Schlag 20 Mio. kanadische Dollar am Markt aufnehmen. Im Rahmen eines Bought Deals mit BMO Capital Markets will man 10 Mio. Aktien zum Preis von jeweils 2 CAD platzieren. Bei einem Bought Deal garantiert die Bank die Abnahme der Stücke, so dass Corvus nun bereits mit den Einnahmen planen kann. Dies dürfte erklären, warum der Platzierungspreis rund 7 Prozent unter dem Marktpreis lag. Vor allem aber: Man musste den Abschlag zum aktuellen Aktienkurs gewähren, weil man wie gehabt keine Warrants ausgeben will. DIese Optionen locken kurzfristig oft Anleger an, können aber mittel- bis langfristig dem Kurs und dem Unternehmen schaden. Nach Bekanntgabe des Bought Deals pendelte sich der Aktienkurs an der Heimatbörse in Toronto auf dem Level der Kapitalmaßnahme ein, allerdings wurde ein hohes Handeslvolumen registriert. Neben den 10 Mio. Anteilen kann BMO übrigens weitere 1,5 Mio. Aktien anbieten, wenn es die Nachfrage zulässt.

Die letzte Finanzierung?

Für Corvus könnte das die letzte Finanzierung überhaupt sein, denn damit kann sie die weitere Exploration ihrer beiden Nevada-Goldprojekte Mother Lode und North Bullfrog lange finanzieren. Vor allem aber gehört das Unternehmen zu den heißesten Übernahmekandidaten in Nordamerika. Sowohl Großaktionär AngloGold Ashanti, die wohl auch bei dieser Kapitalmaßnahme mitziehen werden, als auch dem neuen Nevada Joint Venture von Barrick Gold und Newmont Goldcorp wird nachgesagt, an Corvus interessiert zu sein. AngloGold besitzt direkt nebenan das Silicon-Projekt. Nevada Gold Mines wiederum will seine Pipeline in der Region ausbauen. Corvus‘ Ressource liegt inzwischen bei kumuliert 3,6 Mio. Unzen und ist damit das größte, in Entwicklung befindliche Projekt der Region, dass noch keinem Goldproduzenten gehört (mehr hier). Analyst Heiko Ihle von H.C. Wainwright gab zuletzt sicherlich auch deshalb ein hohes Kursziel von 6,90 CAD für die Corvus-Aktie aus (mehr hier).

Seite 1 von 6
Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarAktienGoldWertpapiereCAD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel