wallstreet:online
41,85EUR | +0,50 EUR | +1,21 %
DAX+0,20 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-0,29 %

MGI begibt neue Anleihe bei institutionellen Investoren – Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet Gaming-Bond

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
07.10.2019, 14:05  |  356   |   |   


Die Media and Games Invest plc (MGI) wirft eine neue Unternehmensanleihe (WKN: A2R4KF) mit einem Volumen von bis zu 25 Mio. Euro in den Ring und der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat sich bereits mit einer Zeichnung an der Anleihen-Neuemission beteiligt.

Zinskupon zwischen 6,75% und 7,25% p.a.

ANLEHE CHECK: Die Media and Games Invest plc emittiert eine nicht nachrangige und unbesicherte Anleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 25 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro (Mindest-Order-Summe bei der ausschließlich institutionellen Investoren angebotenen Emission 100.000 Euro). Die Anleihe ist mit einem Zinskupon von 6,75-7,25% p.a. (Zinstermin vierteljährlich am 11.01., 11.04., 11.07. und 11.10.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 11.10.2019 bis zum 11.10.2024. Die Anleihe soll nach Abschluss der Zeichnungsphase im Freiverkehr der Börse Frankfurt notiert werden.   

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen in den Zeiträumen vom 01. bis 31.10.2021 zu 103%, vom 01. bis 31.10.2022 zu 102% und vom 01. bis 31.10.2023 zu 101% des Nennwertes vorgesehen. In den Anleihebedingungen sind außerdem eine Negativerklärung und die Verpflichtung zur Einhaltung einer Mindest-Eigenkapitalquote verankert.

Die zufließenden Finanzmittel sollen für weitere M&A-Aktivitäten, organisches Wachstum, allgemeine Unternehmenszwecke als auch für den Erwerb weiterer Minderheitenanteile bei Tochtergesellschaften verwendet werden.

Hinweis: Die Transaktion wird von der ICF BANK AG als Sole Lead Manager begleitet.

Media and Games Invest plc

Die Emittentin Media and Games Invest plc („MGI“) mit Sitz in Malta ist eine börsennotierte Investmentholding, die sich auf die Sektoren Gaming und Medien fokussiert. Dabei verfolgt MGI eine „buy, integrate, build & improve“-Strategie; das heißt, die Akquisitionen  werden nach der Übernahme entwickelt und in die Gruppe integriert oder fusioniert, um anschließend auf Wachstum und Internationalisierung zu fokussieren und von Wettbewerbsvorteilen zu profitieren.

Die wichtigste Beteiligung ist die Hamburger gamigo AG, einer der führenden Publisher von Online- und Mobile-Spielen in Europa und Nord-Amerika. An gamigo hält MGI aktuell einen Anteil von 53% und plant, diese Beteiligung auf über 75% auszubauen. In den vergangenen sechs Jahren hat MGI mehr als 20 Akquisitionen durchgeführt und ein starkes organisches und anorganisches Wachstum erzielen können.

Unlängst hat das Unternehmen seine konsolidierten Zahlen für die ersten sechs Monate des Jahres 2019 veröffentlicht und dabei einen Umsatz von 28,6 Mio. Euro (ein Plus von 20,4 % gegenüber 23,7 Mio. Euro in H2-2018) erwirtschaftet. Das Konzern-EBITDA liegt im ersten Halbjahr 2019 bei 7,5 Mio. Euro (ein Plus von 27,6 % gegenüber 5,9 Mio. Euro in H2-2018) und das EBITbei 3,3 Mio. Euro (ein Plus von 84,6 % gegenüber 1,8 Mio. Euro in H2-2018).

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der gamigo AG 2013/2018

Zum Thema

gamigo AG erwirbt Minderheitsbeteiligung am Mobile-Games-Spezialisten Phoenix Games

Halbjahreszahlen 2019: gamigo wächst weiter profitabel

gamigo stockt Nordic-Bond 2018/22 auf ein Gesamtvolumen von 50 Mio. Euro auf

blockescence plc heißt künftig Media and Games Invest plc (MGI) – Übernahme der AppLift GmbH – Neues Fremdkapital?

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Der Beitrag MGI begibt neue Anleihe bei institutionellen Investoren – Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet Gaming-Bond erschien zuerst auf Anleihen-Finder.de.

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Anleihe InvestorenEuroInvestorenTwitterFacebook


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
11.10.19