wallstreet:online
42,60EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX+1,27 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-0,60 %

"Verlangsamung ja, Einbruch nein" IWF vor fünfter Reduzierung seiner globalen Wachstumsschätzung in Folge

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
11.10.2019, 11:52  |  148   |   |   
München (www.aktiencheck.de) - Mit Ihrer Bemerkung, die Welt sei in einem "synchronisierten Abschwung", hat es die neue IWF-Chefin Kristalina Georgieva bereits angedeutet: "Der IWF sieht in 90% der Welt einen rückläufigen Wachstumstrend. Wir erwarten daher, dass der Währungsfonds in der kommenden Woche zum fünften Mal in Folge seine weltweite Wachstumsprognose reduziert", ist sich Robert Greil, Chefstratege von Merck Finck Privatbankiers, sicher. [mehr]


 

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
WährungsfondsIWFWachstumsprognoseMerck


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel