DAX-0,42 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+3,14 %

Korrektur Halo kündigt den Abschluss der zuvor angekündigten Privatplatzierung über CAD $3 Millionen an, die aufgrund der gestiegenen Nachfrage und des Abschlusses der Übernahme von Cannpos Services Corp. auf CAD $4 Millionen erhöht werden soll

Nachrichtenquelle: IRW Press
14.10.2019, 07:56  |  765   |   |   

Toronto, Ontario - 11. Oktober 2019 - Halo Labs Inc. („Halo“ oder das „Unternehmen“) (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) freut sich bekannt zu geben, dass es im Anschluss an die Pressemitteilung vom 7. Oktober 2019 (die „Pressemitteilung vom 7. Oktober“) die zuvor angekündigte nicht vermittelte Privatplatzierung von Halo-Stammaktien zu einem Preis von CAD $0,31 pro Aktie für einen Bruttoerlös von CAD $3 Mio. (die „Privatplatzierung“) abgeschlossen hat.  Aufgrund des steigenden Investoreninteresses geht das Unternehmen davon aus, dass die Privatplatzierung innerhalb der nächsten Woche um mindestens CAD $1 Million erhöht wird.  Das Unternehmen wird eine nachfolgende Pressemitteilung veröffentlichen, um den Abschluss weiterer Tranchen der Privatplatzierung bekannt zu geben.

 

Halo freut sich auch, den Abschluss der Übernahme aller Stammaktien der Cannpos Services Corp. (Cannpos) bekannt zu geben, gemäß der am 5. Oktober 2019 abgeschlossenen und am 11. Oktober 2019 geänderten endgültigen Vereinbarung (die „Vereinbarung“) für CAD $ 4,88 Mio. in Halo-Stammaktien zu einem angenommenen Preis von CAD $0,26 pro Aktie (die „Übernahme“), wie bereits in der Pressemitteilung vom 7. Oktober veröffentlicht.

 

Cannpos ist ein Softwareunternehmen, das eine Anwendung entwickelt, um die Einschränkungen des Kundenflusses zu verringern, denen Apotheken zurzeit ausgesetzt sind. Vorbehaltlich der staatlichen und lokalen Vorschriften wird die Anwendung, sobald sie voll funktionsfähig ist, es Kunden ermöglichen, elektronisch mit Apotheken zu interagieren, wodurch die Wartezeiten verkürzt und das Kundenerlebnis verbessert wird.  Apotheken können die Anwendung auch nutzen, um über Spezialitäten im Laden zu informieren, bestimmte Produkte zu bewerben und das Kaufverhalten der Kunden nachzuverfolgen. Die Nachverfolgungsfunktionen der Anwendung werden es Apotheken und Halo ermöglichen, geschäftliche Informationen über Endkunden in Übereinstimmung mit Datenschutzgesetzen zu erfassen.  Die Anwendung wurde für die Verwendung auf einem Smartphone oder Tablett konzipiert wird nach den Tests und der Fertigstellung für die private Nutzung verfügbar sein. Halo beabsichtigt, die Anwendung in DispensaryTrack umzubenennen und sie seinen Einzelhandelspartnern gegen eine laufende monatliche Servicegebühr anzubieten.

Seite 1 von 4
Diesen Artikel teilen

Diskussion: Cannabis ? Jetzt aber Halo !
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
CannabisPerformanceSmartphoneCADDatenschutz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel