DAX-0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,45 % Öl (Brent)+0,19 %

AMP German Cannabis Group unterzeichnet Vertriebsabkommen mit CC Pharma, einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Aphria Inc. und einem führenden Vertriebshändler von pharmazeutischem und medizinischem Cannabis in Deutschland

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
16.10.2019, 08:00  |  361   |   |   

AMP wird den wachsenden deutschen Markt mit pharmazeutischem, medizinischem Cannabis beliefern, das aus Kanada importiert wird

ERFURT, Deutschland und BERLIN, Deutschland, 16. Oktober 2019 /CNW/ - AMP German Cannabis Group Inc. (CSE: XCX, Frankfurt: C4T – ISIN: CA00176G1028) hat über seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft AMP Alternative Medical Products GmbH („AMP Germany") mit der CC Pharma GmbH („CC Pharma"), einem führenden Vertriebshändler von EU-Pharmaprodukten für über 13.000 Apotheken in ganz Deutschland, ein nicht exklusives Vertriebsabkommen mit einer Laufzeit von vier Jahren unterzeichnet.

Das Abkommen sieht monatliche Lieferungen von importierten, gemäß der Good Manufacturing Practice der Europäischen Union („EU-GMP") zertifizierten medizinischen Cannabisprodukten ab Mitte 2020 vor, sobald AMP die Vorbedingungen des Vertrags erfüllt hat, einschließlich des Erhalts einer Suchtmittellizenz für den Import und Vertrieb von EU-GMP-Cannabis in Deutschland.

Die Vereinbarung sieht vor, dass ab Mitte 2020 monatlich importierte, von der Europäischen Union - Good Manufacturing Practice (EU-GMP) zertifizierte medizinische Cannabisprodukte versandt werden, wenn AMP die Vertragsvoraussetzungen erfüllt, einschließlich des Erhalts einer Suchtstofflizenz für den Import und Vertrieb von EU-GMP-Cannabis in Deutschland.

AMP hat zwei Lieferverträge abgeschlossen und befindet sich mit mehreren kanadischen Produzenten in Gesprächen hinsichtlich des Bezugs von Cannabis mit EU-GMP-Zertifizierung für den Import aus Kanada nach Deutschland.

Das 1999 gegründete Unternehmen CC Pharma (www.cc-pharma.com) beschäftigt über 230 Mitarbeiter, unterhält Niederlassungen in Deutschland, Dänemark, Polen und der Tschechischen Republik und besitzt 318 aktive landesweit gültige deutsche sowie 692 aktive EU-Pharmalizenzen. Im Jahr 2018 erzielte CC Pharma einen Umsatz von rund 262 Millionen Euro und ein EBITDA von rund 10,5 Millionen Euro. CC Pharma hat seit der Übernahme durch Aphria Inc. (NYSE: APHA, TSX: APHA) Anfang 2019 eine Abteilung für medizinischen Cannabis errichtet.

Aussagen des Managements:

Dr. Stefan Feuerstein, Geschäftsführer von AMP Germany, sagte: „AMP schätzt die Möglichkeit, CC Pharma, den führenden Vertriebshändler von medizinischem Cannabis in Deutschland, mit importiertem, gemäß EU-GMP zertifiziertem medizinischem Cannabis, der in Kanada angebaut wurde, zu beliefern. Diese strategische Partnerschaft wird AMP in Zukunft als bedeutsamen Importeur von medizinischem Cannabis nach Deutschland etablieren."

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3

Diskussion: AMP German Cannabis Group - nur eine weitere Cannabis-Aktie oder mehr?

Diskussion: AMP German Cannabis Group--Flying HIGH soon?
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroCannabisDeutschlandKanadaImporte


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel