DAX+0,77 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,04 %

EuroLife beauftragt M&A-Spezialisten für europäische Übernahmen

Nachrichtenquelle: IRW Press
16.10.2019, 09:07  |  604   |   |   

 

Toronto, Ontario / 16. Oktober 2019 - EuroLife Brands („EuroLife“ oder das „Unternehmen“) (CSE: EURO) (Frankfurt: 3CM) (OTCPK: CANVF), eine weltweit führende Cannabismarke und treibende Kraft in der medizinischen und Freizeit-Hanf-CBD-Industrie, freut sich, eine weitere Expansion in die europäischen Märkte bekannt zu geben. Derek Ivany, Vorsitzender des EuroLife Advisory Board, hat die Präsenz von EuroLife in Europa durch die Nutzung bestehender Netzwerke und den Abschluss einer Unternehmensberatungsvereinbarung („die Vereinbarung“) mit JJ WOLF Investments Ltd. („WOLF“) weiter ausgebaut. JJ WOLF Investments Ltd. ist eine Merchant Bank und Beratungsgesellschaft, die damit beauftragt wurde, EuroLife in Premium-CBD-Märkten in Europa physisch zu etablieren. 

 

Im Rahmen der Vereinbarung wurde WOLF beauftragt, das Geschäft und die Marke EuroLife in Europa und Südamerika durch verschiedene wertsteigernde Kapitalmaßnahmen zu stärken.  Die Unternehmensleitung von WOLF war an einer Vielzahl von erfolgreichen Transaktionen für Unternehmen der Cannabis-Hanf-Industrie beteiligt, die wertschöpfende gezielte Übernahmen und die Steigerung des Shareholder Value durch umsatzgenerierende Maßnahmen ermöglicht haben. Darüber hinaus verwaltet WOLF aktiv ein Portfolio wachstumsorientierter Investments, von denen die meisten auf Cannabis- und tertiäre Industriesegmente ausgerichtet sind, und wird versuchen, Synergien zu maximieren, wo immer sie in seinen Portfoliounternehmen und seinem Netzwerk von Industriekontakten vorhanden sind. 

 

Mit einem ausgedehnten Netzwerk und langjähriger Erfahrung in der globalen Cannabisindustrie im Rücken wird EuroLife bei der Verfolgung seines Wachstumskurses von dem formalen Engagement von WOLF profitieren, insbesondere in Kontinentaleuropa, wo EuroLife eine starke Präsenz im aufstrebenden Hanf-CBD-Segment der Konsumgüter aufbauen will.

 

Mr Ivany erklärte dazu: „Nach meiner Rückkehr von einer umfangreichen europäischen Due Diligence-Reise und einer Investoren-Roadshow im Namen von EuroLife bleibe ich fest davon überzeugt, dass die große Chancen, die der kontinentaleuropäische Hanf-CBD-Markt bietet, wirklich noch nicht ausgeschöpft sind. Neben der Vorstellung des Unternehmens bei verschiedenen europäischen institutionellen und privaten Investoren prüfen wir weiterhin eine Vielzahl von vor- und nachgelagerten M&A-Möglichkeiten, die sich als sehr strategisch für die weitere Entwicklung des Unternehmens EuroLife erweisen könnten.“ 

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroInvestorenCannabisEuropaMärkte


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel