DAX-0,08 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Bitcoin (BTC) - die Bären geben sich (noch) nicht geschlagen!

Gastautor: Guidants
17.10.2019, 09:17  |  1699   |   |   
  • Bitcoin BTC/USD - Kurs: 7.995,10010 $ (Bitfinex)
  • Bitcoin Cash BCH/USD - Kurs: 215,31000 $ (Bitstamp)
  • BTG BTG/USD - Kurs: 8,02000 $ (Bitfinex)
  • Ethereum ETH/USD - Kurs: 174,85963 $ (Bitfinex)
  • Litecoin LTC/USD - Kurs: 52,35600 $ (Bitfinex)
  • EOS EOS/USD - Kurs: 2,91020 $ (Bitfinex)
  • Monero XMR/USD - Kurs: 57,18000 $ (Bitfinex)
  • Dash DASH/USD - Kurs: 67,90600 $ (Bitfinex)
  • NEO NEO/USD - Kurs: 6,95420 $ (Bitfinex)

Die Korrekturbewegung an den Kryptowährungsmärkten, die bereits Ende Juni begann, setzt sich weiter fort. So muss der Bitcoin (BTC) inzwischen schon wieder um die 8.000 US-Dollar Marke kämpfen. Zuletzt hatten es die Bären, an einem Wochenende, sogar mal geschafft ihn deutlich unter diese Marke zurück zu drängen. Damit befand er sich in einem durchaus gefährlichen Fahrwasser. Denn mit einem nachhaltigen Rutsch unter die wichtige charttechnische Unterstützung bei 7.500 US-Dollar wäre ein kurzfristiges Verkaufssignal generiert worden.

Doch in letzter Sekunde traten doch noch die Bullen auf den Plan und versalzten den Bären die schon angerichtete Suppe. Allerdings waren sie anschließend zu schwach für einen Befreiungsschlag. Denn dazu hätten sie die "Mutter aller Kryptowährungen" über die Marken von 9.000, 9.500 und am besten sogar 10.000 US-Dollar hochkaufen müssen. Nachdem den Bullen dies nicht gelang, treten nun wieder verstärkt die Bären in Erscheinung. So kämpft der Bitcoin (BTC) zurzeit um die runde 8.000 US-Dollar Marke.

Die wichtigeren charttechnischen Supports verlaufen jedoch bei 7.800 und 7.500 US-Dollar. Die große Frage aller Fragen, die sich derzeit stellt, lautet daher: Können die Bullen die bereits laufende Attacke der Bären erneut abwehren, wenn auch möglicherweise erneut erst in letzter Sekunde? Wäre dies der Fall, würde sich das Chartbild gleich deutlich bullisher gestalten. Wenn aber nicht, droht den Anleger an den Krypto-Märkten - anstatt einer Krypto-Jahresendrally - eine Rückkehr des "Krypto Winter".

Umso wichtiger ist es, dass man - als Krypto-Anleger - die Kryptowährungsmärkte derzeit genau im Auge behält. Wem dafür die Zeit fehlt, sollte unbedingt den "Krypto Trader" abonnieren. Denn dort werden Sie stets über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen an den Kryptowährungsmärkten auf dem Laufenden gehalten!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Bitcoin BTC/USD, Bitcoin Cash BCH/USD, BTG BTG/USD, Ethereum ETH/USD, Litecoin LTC/USD, EOS EOS/USD, Monero XMR/USD, Dash DASH/USD, NEO NEO/USD

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BTCLitecoinMoneroDollarUSD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer