DAX-0,13 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,51 % Öl (Brent)-0,45 %

NEUE INLINE-OPTIONSSCHEINE AUF DIE SIEMENS AG

Anzeige
Nachrichtenquelle: SOCIETE GENERALE
17.10.2019, 16:00  |  179   |   

NEUE INLINE-OPTIONSSCHEINE AUF DIE SIEMENS AG

Die Société Générale hat ihr Produktangebot an Inline-Optionsscheinen auf die Aktie der Siemens AG erneuert. Diese Optionsscheine besitzen eine obere und eine untere Knock-Out Barriere, die gemeinsam einen Kurskorridor bilden, in dem sich der Basiswert während der Laufzeit bewegen sollte. Solange der Kurs des Basiswerts bis zum finalen Bewertungstag des Optionsscheins weder die obere noch die untere Knock-Out Barriere berührt bzw. durchbricht, erhält der Anleger eine Rückzahlung in Höhe von 10,00 Euro pro Schein. Insgesamt umfasst das Angebot an Inline-Optionsscheinen nun 384 Produkte auf die Siemens AG.

Die Siemens Aktie hat am Dienstag die Marke von 100 Euro geknackt. Noch ist dem DAX-Titel der Ausbruch allerdings nicht gelungen. JPMorgan-Analyst Andreas Willi sieht in der Aktie viel Potential, betont aber zugleich, wie wichtig es ist, für Klarheit bezüglich der künftigen Strategie des Konzerns zu sorgen. Viele Anleger seien verunsichert, wie die strategische Ausrichtung nach der Abspaltung der Energiesparte konkret aussehen wird. Diese Unsicherheiten könnten mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen im November beseitigt werden. Die Kraftwerks- und Energiesparte Siemens Energy soll in einem Jahr an die Börse gehen. Mit einem Umsatz von 27 Milliarden Euro und 88.000 Mitarbeitern gilt die Siemens-Sparte als sicherer Kandidat für eine Aufnahme in den deutschen Leitindex DAX. Zudem wird ein neuer Fusionsversuch zwischen Siemens und Alstom immer wahrscheinlicher. Um gegenüber dem übermächtigen chinesischen Rivalen CRRC konkurrenzfähig zu bleiben, wurden die Fusionspläne ins Leben gerufen. Im Februar hat die EU-Kommission eine Zugfusion der beiden Unternehmen noch abgelehnt. Ein schwieriges wirtschaftliches Umfeld und konjunkturelle Schwächen werden wohl auch weiterhin eine große Herausforderung für Siemens darstellen.

Risikoaffine Anleger, die von seitwärts tendierenden Kursen des Basiswerts ausgehen, können diese Markterwartung mit einem Inline-Optionsschein auf die Siemens AG (WKN SR34VM) umsetzen. Damit können Anleger eine maximale Rendite von aktuell ca. 81% erzielen, wenn die Aktie bis einschließlich zum 20.03.2020 weder die obere Barriere von 110,00 Euro noch die untere Barriere von 85,00 Euro berührt. Das charttechnische Mehrmonatshoch liegt bei 108,96 Euro, während das Mehrmonatstief bei 84,42 Euro liegt. Der Kurs der Siemens AG notiert aktuell bei rund 99,27 Euro. Der Abstand zum unteren KO-Level beträgt aktuell 14,30%, zum oberen KO-Level beträgt der Abstand 10,90%.

Anleger, die hingegen ein geringeres Maß an Risiko eingehen wollen und von Seitwärtskursen des Basiswerts ausgehen, können diese Markterwartung ebenfalls mit einem Inline-Optionsschein auf die Siemens AG (WKN SR3PZB) umsetzen. Damit können Anleger eine maximale Rendite von aktuell ca. 15% erzielen, wenn die Aktie bis einschließlich zum 20.12.2019 weder die obere Barriere von 110,00 Euro noch die untere Barriere von 82,00 Euro berührt. Der Abstand zum unteren KO-Level beträgt aktuell 17,41%, während der Abstand zum oberen KO-Level 10,80% beträgt.

 

HIER UNSERE PRODUKTPALETTE ENTDECKEN

Kontakt
Société Générale
Neue Mainzer Straße 46-50
DE-60311 Frankfurt
 
www.sg-zertifikate.de
info@sg-zertifikate.de
— 0800 / 818 30 50

Wichtige rechtliche Hinweise.

WERBEMITTEILUNG:

Dieser Newsletter von Société Générale S.A. Zweigniederlassung Frankfurt am Main ist eine Produktinformation und Werbe- bzw. Marketingmitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und der EU-Prospektverordnung. Sie dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.sg-zertifikate.de zur Verfügung. Er stellt weder ein Angebot noch eine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder Halten irgendeiner Finanzanlage dar. Ferner handelt es sich nicht um eine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen. Insbesondere stellt dieser Newsletter keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung dar. Es werden die persönlichen Verhältnisse des jeweiligen Anlegers nicht berücksichtigt.

Es handelt sich um eine Werbe- bzw. Marketingmitteilung, die weder den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit bzw. der Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen noch dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen unterliegt. Der Erwerb von hierin beschriebenen Finanzinstrumenten bzw. Wertpapieren erfolgt ausschließlich auf Basis der im jeweiligen Prospekt nebst etwaigen Nachträgen und den endgültigen Angebotsbedingungen enthaltenen Informationen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Diese Dokumente können in elektronischer Form unter www.sg-zertifikate.de. unter Eingabe der jeweiligen Wertpapierkennnummer (WKN oder ISIN) des Produkts bzw. der jeweilige Basisprospekt unter https://www.sg-zertifikate.de/ueberuns#dokumente abgerufen werden. Ebenso erhalten Sie diese Dokumente in deutscher oder englischer Sprache in elektronischer Form per Mail von info@sg-zeritifikate.de bzw. in Papierform kostenfrei in Deutschland von Société Générale S.A. Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Neue Mainzer Straße 46-50, 60311 Frankfurt am Main.

Diese Werbe- bzw. Marketingmitteilung ersetzt keine persönliche Beratung. Société Générale S.A. rät dringend, vor jeder Anlageentscheidung eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Um potenzielle Risiken und Chancen der Entscheidung, in das Wertpapier zu investieren, vollends zu verstehen wird ausdrücklich empfohlen, den jeweiligen Prospekt nebst etwaigen Nachträgen, die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen sowie das jeweilige Basisinformationsblatt (KID) gut durchzulesen, bevor Anleger eine Anlageentscheidung treffen. Société Générale S.A (samt Zweigniederlassungen) ist kein Steuerberater und prüft nicht, ob eine Anlageentscheidung für den Kunden steuerlich günstig ist. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Kunden ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Kurse bzw. der Wert eines Finanzinstruments können steigen und fallen.

Basisinformationsblatt: Für die hierin beschriebenen Wertpapiere steht ein Basisinformationsblatt (KID) zur Verfügung. Dieses erhalten Sie in deutscher oder englischer Sprache kostenfrei in Deutschland von Société Générale Effekten GmbH Frankfurt am Main, Neue Mainzer Straße 46-50, 60311 Frankfurt am Main sowie unter https://www.sg-zertifikate.de unter Eingabe der Wertpapierkennnummer (WKN oder ISIN) des Wertpapiers.

Warnhinweis: Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte zu den beworbenen Wertpapieren/Basiswerten bzw. Produkten, die auf diesen Wertpapieren/Basiswerten basieren: Als Universalbank kann Société Générale S.A ein mit ihr verbundenes Unternehmen oder eine andere Gesellschaft der Société Générale Gruppe mit Emittenten von in dem Newsletter genannten Wertpapieren/Basiswerten in einer umfassenden Geschäftsbeziehung stehen (zum Beispiel Dienstleistungen im Investmentbanking oder Kreditgeschäfte). Sie kann hierbei in Besitz von Erkenntnissen oder Informationen gelangen, die in dieser Werbe- bzw. Marketingmitteilung nicht berücksichtigt sind. Société Générale S.A., ein mit ihr verbundenes Unternehmen oder eine andere Gesellschaft der Société Générale Gruppe oder auch Kunden von Société Générale S.A. können auf eigene Rechnung Geschäfte in oder mit Bezug auf die in dieser Werbemitteilung angesprochenen Wertpapiere/Basiswerte getätigt haben oder als Marketmaker für diese agieren. Diese Geschäfte (zum Beispiel das Eingehen eigener Positionen in Form von Hedge-Geschäften) können sich nachteilig auf den Marktpreis, Kurs, Index oder andere Faktoren der jeweiligen genannten Produkte und damit auch auf den Wert der jeweiligen genannten Produkte auswirken. Société Générale S.A. unterhält interne organisatorische, administrative und regulative Vorkehrungen zur Prävention und Behandlung von Interessenkonflikten.

Wichtige Information für US-Personen: Die hierin beschriebenen Produkte und Leistungen sind nicht an US Personen gerichtet. Dieser Newsletter darf nicht in die USA eingeführt oder gesandt oder in den USA oder an US-Personen verteilt werden.

Emittentenrisiko: Die in diesem Newsletter beschriebenen Wertpapiere werden von Société Générale Effekten GmbH Frankfurt am Main emittiert und von der Société Générale S.A. garantiert. Als Inhaberschuldverschreibungen unterliegen die von Société Générale Effekten GmbH Frankfurt am Main emittierten und von der Société Générale S.A. garantierten Wertpapiere keiner Einlagensicherung. Der Anleger trägt daher mit Erwerb des Wertpapiers das Ausfallrisiko der Emittentin sowie der Garantin. Angaben zum maßgeblichen Rating von Société Générale S.A. sind unter www.sg-zertifikate.de erhältlich. Ein Totalverlust des vom Anleger eingesetzten Kapitals ist möglich.

Das vorliegende Dokument wurde von der Société Générale S.A. Zweigniederlassung Frankfurt am Main erstellt, eine Zweigniederlassung der Société Générale S.A. mit Hauptsitz in Paris, Frankreich. Société Générale S.A. Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Neue Mainzer Straße 46-50, 60311 Frankfurt am Main wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution (ACPR) beaufsichtigt, ist von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen und ist Gegenstand beschränkter Regulierung durch die BaFin. Société Générale S.A. ist von der EZB und der ACPR zugelassen und wird von der Autorité des Marchés Financiers in Frankreich beaufsichtigt. Société Générale S.A. ist als Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frankreich eingetragen. Sitz: 16, boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, www.societegenerale.com.

© 2019 Société Générale. Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe oder Vervielfältigung des Inhalts dieses Newsletters oder von Teilen davon in jeglicher Form ohne unsere vorherige Einwilligung sind untersagt.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAnlegerBasiswertSiemensWertpapiere


Disclaimer