DAX-0,65 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+2,79 %

EMX Royalty zeigt Erfolge auf der Rohstoffmesse München

18.10.2019, 09:51  |  528   |   |   

Am 8. und 9. November wird sich EMX Royalty auf der Internationalen Edelmetall- und Rohstoffmesse im Münchener MVG Museum präsentieren (Stand Nummer 70). Dort können Anleger den direkten Kontakt zum Unternehmen suchen.

EMX Royalty (1,84 CAD/1,26 Euro; CA26873J1075) punktet mit Wertschöpfung durch die Generierung von Lizenzgebühren, den Erwerb von Lizenzgebühren und strategischen Investitionen. Für Wachstum ist die Gesellschaft bestens aufgestellt. „Über die Jahre ist ein beachtliches Portfolio entstanden“, so David M. Cole, CEO und Präsident von EMX. Das Unternehmen verdient durch Streams aus Lizenzgebühren und vereinbarten Zahlungen, sogenannte Meilensteinzahlungen. Globale Verbindungen und ein hervorragendes Netzwerk helfen bei der Suche nach neuen Investitionen. Projekte werden oft günstig erworben und dann gewinnbringend an Partner vergeben. Das Geschäft von EMX erstreckt sich über fünf Kontinente und beinhaltet Gold, Kupfer und Polymetalle.

 

CEO und Präsident David M. Cole im Gespräch

Wie David Cole kürzlich in einem Interview mit dem Ellis Martin Report ausführte, ist EMX ein Royalty-Unternehmen, das auch vor strategischen Investitionen nicht zurückschreckt. „Wir sehen uns als Royalty-Gesellschaft mit aktivem Managementansatz. So haben wir allein in den vergangenen Monaten unsere Gebührenbeteiligung bei Corvus Gold inklusive Aktienerwerb weiter ausgebaut“. Hierbei geht es um das Goodpaster-Gebiet in Alaska. Dieses liegt nahe der Pogo-Goldmine, was auf reichliche Goldvorkommen in dem Gebiet hindeutet. Und, so Cole weiter, man habe eine Kaufoption an Ridgeline Minerals über den Verkauf der Goldprojekte Swift und Selena ausgeübt. Dies sichert der Gesellschaft eine Beteiligung an Ridgeline Minerals sowie Lizenzgebühren und Meilensteinzahlungen. Beteiligungen runden das Geschäftsmodell ab und bieten teile hohe Chancen auf große Wertsteigerungen.

Liquidität sichert weitere Deals

Mit über 75 Millionen CAD in der Kasse (Stand 30.06.2019) besitzt EMX genügend Mittel, um weitere Investitionen zu tätigen. Damit ist die Gesellschaft optimal für den neuen Goldzyklus positioniert. Aber auch unabhängig von Markttrends kann EMX durch die dem Unternehmen eigene Diversifikation weitere Werte für Anleger schaffen. Gegründet wurde das Unternehmen vor 16 Jahren. Große Gebiete mit aussichtsreichen Mineralisierungen werden erworben und aufgewertet. Dann werden sie an interessierte Marktteilnehmer verkauft, denn Rohstoffprojekte mit großen Erfolgsaussichten sind äußerst gefragt. Durch die Verkäufe sichert sich EMX Beteiligungen und regelmäßige Zahlungen.

Seite 1 von 6
Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienGoldWertpapiereCADSchweden


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel