DAX-0,25 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-1,83 %

EANS Adhoc ams AG (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.10.2019, 17:21  |  315   |   |   

EANS-Adhoc: ams AG / ams gibt neues Übernahmeangebot für OSRAM zu EUR 41,00 je Aktie mit einer Mindestannahmeschwelle von 55% bekannt

-------------------------------------------------------------------------------- Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Fusion/Übernahme/Beteiligung
18.10.2019

Premstaetten - NICHT ZUR VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG (VOLLSTÄNDIG ODER TEILWEISE) IN ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, IN DENEN DIES EINE VERLETZUNG DER JEWEILIGEN RECHTSORDNUNG DARSTELLEN WÜRDE

* Zusammenschluss von ams und OSRAM schafft weltweit führenden Anbieter von Sensoriklösungen und Photonik mit erheblichen Vorteilen für Kunden * Bedeutender Entwicklungssprung für beide Unternehmen: Nutzung europäischer Sensorik- und Beleuchtungstechnologie ermöglicht Wachstum, Margenverbesserung und weitere Investitionen
* Als größter Aktionär von OSRAM mit einer direkten Beteiligung von 19,99% ist ams zuversichtlich für den Erfolg des hochattraktiven Angebots auf einem vollen Bewertungsniveau als beste Option für OSRAM-Aktionäre * Im Hinblick auf die Position als bedeutender Aktionär hat ams die Mindestannahmeschwelle auf 55% gesenkt
* Angebotspreis von EUR 41,00 entspricht einer Prämie von 42% gegenüber unbeeinflusstem OSRAM Aktienkurs am 2. Juli 2019 (EUR 28,92) * Konstruktive Gespräche mit OSRAM auf Grundlage der Kooperationsvereinbarung mit Zusicherungen an Stakeholder und Schutzklauseln für OSRAM-Mitarbeiter und -Produktionsstätten in Deutschland
* Kosten- und Umsatzsynergien in erwarteter laufender jährlicher Höhe von mehr als EUR 300 Mio. auf Vorsteuerbasis bedeuten signifikante Wertsteigerung * EUR 4,4 Mrd. zugesagte Brückenfinanzierung und EUR 1,6 Mrd. Kapitalerhöhung mit Bankübernahmevertrag ergeben erwarteten Pro-Forma-Verschuldungsgrad zum Dezember 2019 von 4,5x oder 3,4x Nettoverschuldung/EBITDA, letzterer bereinigt um laufende Synergien

Premstätten, Österreich (18. Oktober 2019) -- ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt bekannt, dass ams ein neues Barübernahmeangebot für die OSRAM Licht AG ("OSRAM") für 100% des Aktienkapitals von OSRAM zum Preis von EUR 41,00 pro Aktie ("Angebot") vorlegen will. Das Angebot, das eine Prämie von 42% auf den unbeeinflussten OSRAM- Aktienkurs von EUR 28,92 zum 2. Juli 2019 darstellt, wird von der ams Offer GmbH, einer neu gegründeten, hundertprozentigen Tochtergesellschaft der ams, unterbreitet. ams ist der größte Aktionär von OSRAM mit einer direkten Beteiligung von 19,99%, die ams außerhalb des Angebots nicht überschreiten wird. Aufgrund der Position von ams als Aktionär hat ams die Mindestannahmeschwelle auf 55% gesenkt.

Seite 1 von 7
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienHandelDeutschlandEURAmerika


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
15.11.19