DAX-0,23 % EUR/USD+0,08 % Gold-0,50 % Öl (Brent)-0,43 %

Nano One erweitert sein wachsendes IP-Portfolio mit einem US-Patent für Batterierohstoffe

Nachrichtenquelle: IRW Press
21.10.2019, 09:47  |  420   |   |   

21. Oktober 2019

Vancouver, Kanada (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq International Designation: NNOMF) (Frankfurt: LBMB). Dr. Stephen Campbell, Chief Technology Officer von Nano One Materials Corp., freut sich, die Erteilung eines US-Patents mit der Patentnummer 10.446.835 bekannt zu geben. Mit diesem neuen Patent werden die Immaterialgüterrechte, die den Patentschutz des Nano OneTM-Verfahrens, der Kathodenrohstoffe und der verbesserten Batterien betreffen, erweitert.

 

„Dieses Patent ist eine Ergänzung zu den vor kurzem auf internationaler Ebene erteilten Schutzrechten. Es schützt die physikalischen Eigenschaften der von Nano One entwickelten Kathodenmaterialien, die am engsten mit der Batterieleistung verbunden sind“, erklärt Dr. Campbell. „Die Oberflächeneigenschaften einzelner Kristallkathodenmaterialien sind maßgeblich für die wesentlichen Leistungsmerkmale einer Batterie verantwortlich, wie z.B. kürzere Ladezeiten, eine längere Lebensdauer und eine erhöhte Batteriekapazität. Nano Ones innovative Methoden zur Beeinflussung dieser Oberflächeneigenschaften sind von großer Bedeutung für unsere strategischen Partner.“

 

Nano One stellt mit seiner Technologie einzelne Kristallpartikel anstelle von großen Clustern her. Dadurch lassen sich Risse und ein Leistungsabfall, die durch wiederholtes Aufladen verursacht werden, vermeiden. Die daraus resultierende höhere Haltbarkeit der Kathodenmaterialien könnte Elektrofahrzeughersteller dabei helfen, die Lebensdauer und die Reichweite ihrer Batterien deutlich zu erhöhen. Nano One stellt diese patentierten Materialien unter Einsatz innovativer Produktionsmethoden her, die mit weniger Verfahrensschritten, einfacheren Rohstoffen und integrierter Beschichtung punkten. Die entsprechenden Technologien sind in den Vereinigten Staaten, Kanada, Taiwan, China, Japan und Korea patentrechtlich geschützt.

 

Alle Innovationen und Vorteile werden in einem informativen Animationsvideo auf http://nanoone.ca/nmcinnovationsanimated/ in 90 Sekunden erklärt.

 

„Das Patentportfolio von Nano One ist sehr vielschichtig“, weiß Dr. Joseph Guy, der bei  Nano One die Funktion eines Director und Patent Agent innehat. „Der Patentschutz umfasst nicht nur das von uns entwickelte Verfahren, sondern auch die optimierten Nano-Kristallkathodenmaterialien, die unter Einsatz des Verfahrens hergestellt werden. Von besonderer Bedeutung für unsere strategischen Partner sind jene Patente, die sich auf die verbesserten Leistungseigenschaften von Batterien ausgehend von diesen urheberrechtlich geschützten Rohstoffen beziehen.“

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
LithiumKanadaRohstoffeNanoPatentschutz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
30.09.19