DAX-0,23 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,35 % Öl (Brent)-1,88 %

Barrian Mining durchschneidet 85 m mit 1,01 g/t Goldoxid, einschließlich eines hochgradigeren Abschnitts von 32 m mit 2,01 g/t Goldoxid in seinem ersten bei Bolo gemeldeten Bohrloch

Nachrichtenquelle: IRW Press
21.10.2019, 10:07  |  631   |   |   

Vancouver (British Columbia), 21. Oktober 2019. Barrian Mining Corp. (TSX-V: BARI, OTCQB: BARRF, FWB: BM5) (Barrian oder das „Unternehmen“) freut sich, die ersten Ergebnisse des kürzlich abgeschlossenen, 1.838 Meter umfassenden RC-Bohrprogramms bei seinem Vorzeige-Gold-Silber-Projekt Bolo in Nye County (Nevada, USA) bekannt zu geben. Das Unternehmen hat von ALS Global vollständige Ergebnisse von Gold-Brandproben und Analysen auf mehrere Elemente für das Bohrloch BL19-02 erhalten, das bis in eine Tiefe von insgesamt 253 Metern gebohrt wurde.

 

Bohrloch BL19-02 durchschnitt 32,0 Meter mit 2,01 Gramm Gold pro Tonne, beginnend in einer Tiefe von 67 Metern innerhalb einer mächtigeren Mineralisierungszone mit durchschnittlich 1,01 Gramm Gold pro Tonne auf 85 Metern, beginnend in einer Tiefe von 49 Metern.1 Diese Ergebnisse erweitern das Profil der Goldmineralisierung, die etwa 60 Meter senkrecht unterhalb der vorherigen Bohrungen in diesem Abschnitt liegt (Abbildung 1).

 

Maximilian Sali, CEO und Co-Founder, sagte: „Wir sind mit den ersten Analyseergebnissen des Bohrprogramms bei Bolo sehr zufrieden. Die Entdeckung einer bedeutsamen Goldmineralisierung, die in der Tiefe unterhalb der vorherigen Bohrungen offen ist, stellt ein vielversprechendes Explorationsziel dar und bestätigt die Explorationsstrategie des Unternehmens bei Bolo. Wir sind der Auffassung, dass das in BL19-02 verzeichnete Gehalt-Intervall-Produkt ein außergewöhnliches Ergebnis im Vergleich zu anderen 2019 veröffentlichten Bohrabschnitten in Nevada darstellt. Wir freuen uns auf den Erhalt weiterer Ergebnisse in der kommenden Woche.“

 

Brad Telfer, Director und Co-Founder, sagte: „Wir haben Barrian mit dem Ziel gegründet, qualitativ hochwertige Aktiva zu finden, und verfügen über ein beeindruckendes Team, das zusammenarbeiten und Werte für die Aktionäre schaffen kann, und diese ersten Ergebnisse haben diese Fähigkeit verdeutlicht.“

 

Bohrloch BL19-02 (Neigung von minus 65 Grad, Azimut von 270 Grad) wurde in der South Mine Fault Zone (die „SMFZ“) gebohrt, wobei die Erweiterung der vorherigen Abschnitte angepeilt wird, die von Columbus Gold in Bohrloch BL-38 bebohrt wurden und 3,24 Gramm Gold pro Tonne auf 30,5 Metern umfassen, beginnend bei 44 Metern.[i] Bohrloch BL19-02 durchschnitt die Goldmineralisierung des Carlin-Typs etwa 60 Meter senkrecht unterhalb von BL-38, in sichtbar alterierten (verkieselter und oxidierter Limonit ± Jarosit/Hämatit) Sandsteinen, Jasperoiden und hornsteinhaltigen Kalksteinen innerhalb des Hangenden der Formation Windfall aus dem Kambrium und des Liegenden des Dolomits der Formation Roberts Mountain aus dem Silur. Die Mineralisierung ist in der Tiefe unterhalb von BL19-02 weiterhin offen. Anomale Werte von Spurenelementen (Arsen und Antimon) bei der Analyse auf mehrere Elemente durch ALS Global stimmen weitestgehend mit der Goldmineralisierung in BL19-02 überein und sind den Arsen- und Antimonkonzentrationen sehr ähnlich, die mittels Röntgenfluoreszenzanalyse (XRF) im Feld identifiziert wurden.

Seite 1 von 6
Diesen Artikel teilen

Silberbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: Barrian Mining ist eine sehr junge IPO -- geben Sie Ihre Meinung im Forum ab!
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseGoldFinanzierungSilberExploration


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel