DAX+0,12 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,26 % Öl (Brent)-0,10 %

EQS-News Zur Rose-Gruppe mit Wachstumsbeschleunigung im dritten Quartal 2019

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
23.10.2019, 06:45  |  351   |   |   






EQS Group-News: Zur Rose Group AG


/ Schlagwort(e): Umsatzentwicklung






Zur Rose-Gruppe mit Wachstumsbeschleunigung im dritten Quartal 2019







23.10.2019 / 06:45



Medienmitteilung



Zur Rose-Gruppe mit Wachstumsbeschleunigung im dritten Quartal 2019



- Umsatzplus von über 30 Prozent in den ersten neun Monaten 2019



- Strategische Kooperation mit dem Deutschen Hausärzteverband betreffend eRezept



- Erweiterung der Gruppenleitung: Betül Susamis Unaran wird Chief Strategy and Digital Officer



Die Zur Rose-Gruppe befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs: Unter Einrechnung der Verkäufe von medpex erwirtschaftete die grösste europäische E-Commerce-Apotheke in den ersten neun Monaten 2019 einen Umsatz von CHF 1'157.8 Mio. Dies entspricht einer Steigerung von 30.2 Prozent (32.4 Prozent in Lokalwährung) gegenüber dem Vorjahreszeitraum und einer erneuten Wachstumsbeschleunigung im Vergleich zum ersten Halbjahr. Ohne Einbezug von medpex stiegen die Verkäufe um 12.5 Prozent (14.7 Prozent in Lokalwährung)[1]. In Deutschland erhöhte sich der Umsatz inklusive medpex um 50.2 Prozent in Lokalwährung, während das Schweizer Geschäft um 5.0 Prozent zulegte.



eRezept: Kooperation mit dem Deutschen Hausärzteverband

Die Vorbereitungen der Zur Rose-Gruppe für die bevorstehende Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland laufen plangemäss. Als Systemanbieter für eRezept-Lösungen treibt die Gruppe verschiedene Pilotprojekte voran. Im Oktober konnte DocMorris eine strategische Kooperation mit der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft (HÄVG) abschliessen. Die HÄVG erbringt Dienstleistungen im Gesundheitswesen für etwa 30'000 organisierte Hausärzte. Im November starten die Kooperationspartner mit der Unterstützung des Deutschen Hausärzteverbands e.V. und dessen Landesverband Westfalen-Lippe e.V. ein Pilotprojekt zur digitalen Rezeptübermittlung. Ein Prüfmodul zur Arzneimitteltherapiesicherheit wird dabei in einer zweiten Phase eingebunden. Die eRezept-Technologie der eHealth-Tec GmbH in Kombination mit der DocMorris-eRx-App und der AMTS-Datenbank vernetzen im Rahmen dieses sektorenübergreifenden Pilotprojekts Hausarzt, Patient und Apotheke. Es ermöglicht erstmals den vollständigen digitalen Versorgungsprozess des Patienten im Rahmen seiner individuellen Arzneimitteltherapie - von der Verordnung bis zur Abrechnung.

Seite 1 von 7
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DeutschlandEURSchweizGesundheitCHF


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
04.11.19