DAX-0,19 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,41 % Öl (Brent)-1,59 %

Mutares: Weiteres Potenzial von über 40 Prozent

Nachrichtenquelle: Aktien Global
24.10.2019, 08:44  |  910   |   |   

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge benötigt Mutares für die angestrebte Dividende von 1,00 Euro je Aktie noch einen ertragreichen Exit in diesem Jahr. SMC-Analyst Holger Steffen ist diesbezüglich sowie im Hinblick auf das Potenzial für die nächsten Jahre zuversichtlich.

Die Mutares SE & Co. KGaA habe gemäß SMC-Research auf ihrem ersten Kapitalmarkttag einen Einblick in die aktuelle Entwicklung der Gruppe sowie insbesondere der beiden Tochtergesellschaften Donges und Balcke Dürr gegeben - und von großen operativen Fortschritten berichtet. Für das laufende Jahr habe das Management das Ziel bekräftigt, erneut eine Dividende von 1,00 Euro je Aktie auszuschütten, wofür aus Sicht der Analysten noch ein ertragreicher Exit in 2019 notwendig sein dürfte. CFO Mark Friedrich habe in seinem Vortrag darauf hingewiesen, dass in den letzten Monaten die Vorbereitungen für Verkäufe in 2019/20 getroffen worden seien.

Mutares wolle das hohe Ausschüttungsniveau auch in den Folgejahren mindestens beibehalten und schaffe dafür mit dem rasanten Ausbau des Portfolios die Voraussetzung. Zuletzt sei für den österreichischen Logistik-Spezialisten Q Logistics GmbH ein verbindliches Kaufangebot abgegeben worden, dem die Gremien des Verkäufers noch zustimmen müssten. Mutares zeige sich zuversichtlich, den Zuschlag zu bekommen. Mit einem Umsatz von 250 Mio. Euro und ca. 920 Mitarbeitern wäre Q Logistics direkt ein weiteres Schwergewicht im Portfolio.

Der Abschluss der Transaktion wäre für Ende 2019 / Anfang 2020 zu erwarten. Mutares würde damit erstmals ein Unternehmen aus staatlicher Hand erwerben – aktuell befinde sich Q Logistics im Besitz der Österreichischen Bundesbahnen – was CEO Robin Laik als „Meilenstein“ und als Beleg für die aufgebaute hohe Reputation der Beteiligungsgesellschaft ansehe.

SMC-Research habe in dem Bewertungsmodell einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion unterstellt und infolgedessen insbesondere die Schätzungen zum Konzernumsatz ab 2020 sowie zur langfristigen Gewinnentwicklung der KGaA angepasst. Hierdurch sei das Kursziel von zuletzt 14,80 Euro auf 15,50 Euro gestiegen und signalisiere für die Aktie trotz der zuletzt starken Performance ein weiteres Potenzial von über 40 Prozent, weshalb das Urteil unverändert „Buy“ laute.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 24.10.19, 8:45 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 24.10.19 um 8:05 Uhr fertiggestellt und am 24.10.19 um 8:15 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/10/2019-10-24-SMC-Comment-Mutares_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

mutares Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Mutares AG
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDividendeAnalystenAusschüttungÖsterreich


0 Kommentare
Rating: Kauf
Analyst: Holger Steffen
Kursziel: 15,50 EUR

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
20.01.20