DAX+0,54 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-0,52 %

135 Million US-Dollar Bitcoin-Wal-Alarm: Unbekannte versenden 18.000 Bitcoins

25.10.2019, 13:16  |  8534   |   |   

Die Bitcoin-Community ist im Aufruhr: Ein anonymer sogenannter Bitcoin-Wal hat gestern 18.000 BTC im Wert von rund 135 Millionen US-Dollar an ein unbekanntes Wallet versendet.

— Whale Alert (@whale_alert) October 24, 2019

 

Um die Herkunft der Transaktion zu verschleiern, sei ein sogenannter Bitcoin-Mixer verwendent worden, berichtet CryptoMonday. Damit werden anonymisierte Bitcoin-Transaktionen ermöglicht. Whale Alert erklärte, dass die BTC der Transaktion wahrscheinlich von der Krypto-Börse Bithumb stammten. Krypto-Wale stehen im Verdacht, mit großen Transaktionen den Krypto-Markt zu manipulieren. Die meisten Wale sollen Krypto-Börsen sein.

Gestern war der Bitcoin auf seinen tiefsten Stand seit sechs Monaten gefallen. Neben der Kongress-Anhörung von Mark Zuckerberg zu Libra, könnte auch Googles Durchbruch bei der Entwicklung von Quantencomputern ausschlaggebend für den jüngsten Krypto-Crash sein. Quantencomputer könnten in Zukunft womöglich in der Lage sein, die Bitcoin-Blockchain zu hacken.

Am Freitagnachmittag steht der Bitcoin fast zwei Prozent im Plus eine Einheit der Cyber-Währung kostet rund 7.560 US-Dollar (Stand:25.10.2019, 12:51 Uhr).


Autor: Ferdinand Hammer

 

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
QuantencomputerUS DollarBTCDollarBörse


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel