DAX+0,95 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+0,76 %

Tether und Bitfinex im Verdacht Forscher: Der Krypto-Boom von 2017 wurde durch Marktmanipulation eines einzigen mächtigen „Wals“ ausgelöst

04.11.2019, 14:26  |  5047   |   |   

Die Krypto-Börse Bitfinex soll mittels nicht gedeckter Tether den Preis des Bitcoins in den Jahren 2017 und 2018 künstlich in die Höhe getrieben haben. Jetzt werden weitere Details bekannt.

Bereits 2018 äußerten die beiden US-Wirtschaftsforscher John Griffin und Amin Shams den Verdacht, dass der Bitcoin-Kurs durch den Stablecoin Tether und die Krypto-Börse Bitfinex manipuliert werde. Nun liefern die Forscher weitere Beweise für ihre These und aktualisieren ihre Forschungsergebnisse: „Unsere Ergebnisse legen nahe, dass statt tausender Investoren, die den Preis des Bitcoins bewegen, es nur ein einziger großer ist“, erklärte Griffin gegenüber dem US-Nachrichtensender Bloomberg.

Griffin und Shams vertreten die These, dass zur Bitcoin-Marktmanipulation die Kryptowährung Tether verwendet werde. Mittels Tether Token, die nicht durch harte US-Dollar gedeckt seien, würden große Mengen Bitcoins gekauft. Dies trieben die Preis des Bitcoins künstlich nach oben.

Die Studie analysiert den Zeitraum von März 2017 bis März 2018, als die Bitcoin-Marktkapitalisierung zeitweise auf rund 330 Milliarden US-Dollar gestiegen war. Rund die Hälfte dieses Anstieges resultiere unmittelbar aus der Marktmanipulation, berichtet das Wall Street Journal (WSJ).

Autor: Ferdinand Hammer

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
MarktmanipulationDollarBörseBitcoinBloomberg


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Eine These ist kein Beweis! Warum kümmern sich die Herren nicht um die auch offensichtliche Goldmanipulation??? Und wer finanziert diese Untersuchungen??? Soll hier wieder mal eine Alternative zum wertlosen Papiergeld schlcht gemacht werden, damit die Leute Angst bekommen und alle schön beim wertlosen Papiergeld bleiben und somit Minuszinsen, Balgeldabschaffung und totale Kontrolle bewerkstelligt werden kann.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel