DAX-1,16 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,46 %

m:access DEFAMA erfolgreich in Radeberg

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
06.11.2019, 09:56  |  101   |   |   

nebenwerte news nebenwerte magazin06.11.2019 - Die von Deutsche Fachmarkt AG (ISIN: DE000A13SUL5) hat langfristige Mietverträge mit allen zukünftigen Mietern für das Einkaufszentrum Radeberg geschlossen. Hauptmieter wird EDEKA mit einem 15-Jahres-Vertrag. Als weitere Ankermieter fungieren ALDI, DM und KiK sowie der toom-Baumarkt. Auch für alle übrigen kleineren Mieteinheiten sind neue langfristige Verträge geschlossen worden. Die Jahresnettomiete wird nach dem Umbau bei mehr als 1,3 Mio. Euro liegen, der WAULT erhöht sich auf rund 12 Jahre.

Auch die Baugenehmigung...

...für die umfassende Modernisierung liegt nunmehr vor. Der Umbau kann somit planmäßig im Februar 2020 beginnen. Neben einer vollständigen Erneuerung der Haustechnik und einer optimierten Flächenstruktur wird auch die Fassade komplett neu gestaltet. Insgesamt wird DEFAMA knapp 9 Mio. Euro in die Revitalisierung investieren.

Gestern veröffentlichten wir ein interessantes Interview mit dem CEO der Aurelius - Verkäufe stehen an!

„Was lange währt, wird endlich gut", freut sich DEFAMA-Vorstand Matthias Schrade über das Erreichen dieser wichtigen Meilensteine. „Nach fast vier Jahren intensiver Planungs- und Vorbereitungszeit können die Bauarbeiten nun tatsächlich beginnen. Wir wissen, dass die zeitlichen Verzögerungen besonders für die Mieter eine große Belastung waren und sind froh über die gezeigte Ausdauer und Treue." Für die kleineren Flächen schloss DEFAMA daher bewusst ausschließlich Mietverträge mit bereits langjährig im Objekt vertretenen Geschäften.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Produkt)}

Und die Zahlen für die ersten 9 Monate - GUT

In den ersten neun Monaten 2019 erzielte die bei einem Umsatz von 8,13 (Vj. 6,41) Mio. EUR ein Ergeb­nis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 4,94 (3,98) Mio. EUR. Dabei wurde ein Ergebnis vor Steuern von 1,89 (1,67) Mio. EUR erwirtschaftet. Das Nettoergebnis betrug 1,42 (1,31) Mio. EUR. Dies entspricht einem Gewinn von 0,36 (0,37) EUR je Aktie. Die Funds From Operations (FFO) erreichten 3,25 (2,66) Mio. EUR entsprechend 0,83 (0,75) EUR je Aktie und erhöhten sich somit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22%. FORTSETZUNG.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}

DEFAMA?

Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, möglichst nicht mehr als 10 Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR. Angestrebt ist dabei stets eine zweistellige Nettomietrendite.

Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden.

Aktuell (06.11.2019 / 09:30 Uhr) notieren die Aktien der DEFAMA im Frankfurter-Handel leicht im Plus bei 16,30 EUR.

 


Chart: Deutsche Fachmarkt AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Produkt)}
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroEURDEFSteuernMiete


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel