DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

goldinvest.de MegumaGold bereitet nächsten Streich in Nova Scotia vor

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
07.11.2019, 09:01  |  936   |   

Langweilig wird es derzeit bei MegumaGold (CSE NSAU / WKN A2JNEA) keinesfalls. Vor wenigen Tagen erst wurde bekannt, dass das Management der Gesellschaft eine halbe Million Anteilscheine des Unternehmens erworben hat und ein erstes Explorationsprogramm auf dem Touquoy West-Projekt angestoßen wurde. Nun folgt die nächste interessante Neuigkeit.

Die Liegenschaften von MegumaGold im kanadischen Nova Scotia, vielfach benachbart zu den Claims von Atlantic Gold, haben schon mehrfach für positive Schlagzeilen gesorgt. Ausruhen will sich das Unternehmen auf den Lorbeeren aber nicht. Und so kündigt MegumaGold bereits die nächsten Explorationsschritte an.

Killag-Explorationsprojekt zeigt hohe Potenziale

Im Fokus steht diesmal das Killag-Explorationsprojekt der Gold-Company im Osten Nova Scotias. Bei Bohrarbeiten im Jahr 2019 fielen bereits hohe Goldmineralisierungen auf. MegumaGold konnte zum Beispiel über einen Bohrabschnitt von 4 Metern eine Mineralisierung von 4,94 Gramm des Edelmetalls sowie über 1 Meter sogar 54,2 Gramm Gold pro Tonne melden. Die Daten zeigten deutlich das Vorhandensein hoch anomaler Goldwerte. Diese traten über signifikante Ausdehnungen in den jeweiligen geologischen Formationen auf. Man konnte im Rahmen der Arbeiten nicht weniger als ein potenzielles oberflächennahes Bulk-Tonnage-Szenario auf dem Killag-Areal identifizieren.

Den Erkenntnissen will man bei MegumaGold nun mit weiteren Bohrungen genauer auf dem Grund gehen. Im Fokus steht dabei vor allem ein Korridor mit einer Ausdehnung von mindestens einem Kilometer, der mit einer Zone aus historischen Untersuchungen der Killag-Goldenville Antiklinale übereinstimmt. Gegenüber dem Gebiet aus den 2019er-Explorationsarbeiten und früheren Erkundungen des Areals ist dieser Korridor sowohl nach Westen als auch nach Osten hin in seiner Ausdehnung offen.

Ganzes Bündel an Explorationsarbeiten geplant

Im Rahmen der geplanten Bohrarbeiten will MegumaGold vor allem die Goldverteilung und das Lagerstättenpotenzial auf diesem Grundstück näher untersuchen. Die Vorbereitungen haben begonnen. So arbeiten die Kanadier unter anderem bereits an einem Update des 3D-Modells für das Bohrgebiet. Ziel ist es, für weitere Bohrungen die aussichtsreichsten Ziele zu identifizieren. Parallel bemüht sich MegumaGold um wichtige Rechte wie Zugangsgenehmigungen für die Grundstücke. Darüber hinaus sind unter anderem geophysikalische Untersuchungen und die Entnahme von Bodenproben geplant. Bereits gesammelte Bodenproben sollen untersucht werden.

Auf MegumaGold kommt also – und das nicht nur auf dem Killag-Projekt – eine ganze Reihe an Aktivitäten und viel Arbeit zu. Für die Börse bedeutet dies, dass die nächsten richtungweisenden Neuigkeiten aufgrund der Arbeiten absehbar sind. Dass das Management gerade erst eine halbe Million Aktien der Gesellschaft gekauft hat, zeigt die Zuversicht der Manager in die unternehmenseigenen Projekte, die eigenen Fähigkeiten und das Potenzial der Arbeiten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de
 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der MegumaGold Corp. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der MegumaGold Corp. steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu MegumaGold Corp., womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von MegumaGold Corp. profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienGoldEmittentenExplorationAnlageberatung


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel