DAX-0,50 % EUR/USD0,00 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-1,05 %

21C Metals und Grid Metals schließen eine Informationsallianz zur Optimierung der Exploration der Palladiummineralisierung im Intrusivkörper East Bull ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
07.11.2019, 09:04  |  161   |   |   

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 7. November 2019: 21C Metals Inc. („21C Metals“ oder das „Unternehmen“) (CSE: BULL) (FWB: DCR1) (OTCQB: DCNNF) freut sich, den Abschluss einer Informationsallianz mit Grid Metals Corp. (TSX.V: GRDM) bekannt zu geben. Die Allianz wird den Austausch von Explorationsmethoden und -ergebnissen sowie die mögliche Zusammenarbeit bei größeren geophysikalischen Programmen ermöglichen, um die Ausgaben für die Exploration des Intrusivkörpers East Bull mit Platingruppenmetall-(PGM) -Mineralisierung zu optimieren.

 

Die Informationsallianz zwischen 21C und Grid Metals wird den Dialog zwischen den Explorationsteams der Unternehmen fördern. Die Konzessionsgebiete der beiden Unternehmen decken den Großteil des mafischen bis ultramafischen Intrusivkörpers East Bull, rund 70 bis 90 Kilometer westlich von Sudbury (Ontario), ab. 21C leitet derzeit ein Diamantbohrprogramm zur Erweiterung der abgeleiteten Palladiummineralressource ein. Der Grundbesitz von Grid Metals deckt eine große Anzahl bekannter PGM-Kupfer-Nickel-Vorkommen ab, bei denen zuletzt Anfang der 2000er Jahre Arbeiten stattfanden.

 

Informationen zur Geologie und Mineralisierung im Projekt East Bull entnehmen Sie bitte dem National Instrument (NI) 43-101-konformen technischen Bericht von 21C Metals zum Projekt East Bull vom 15. April 2019, der auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der Website von 21C Metals (www.21Cmetals.com) veröffentlicht wurde.

 

Konzessionsgebiet East Bull von 21C Metals:

 

Das Konzessionsgebiet East Bull beinhaltet eine abgeleitete Ressource von 11,1 Millionen Tonnen mit 1,46 g/t Palladiumäquivalent (PdÄq), was insgesamt geschätzten 523.000 Unzen PdÄq entspricht (siehe Pressemeldung vom 3. Juli 2019 auf sedar.com).

 

Wayne Tisdale, President von 21C Metals, sagt dazu: „Angesichts eines Palladiumpreises von mehr als 1.800 Dollar pro Unze und eines weltweiten Defizits ist jetzt der ideale Zeitpunkt, die Exploration des Konzessionsgebiets East Bull aggressiv zu verfolgen. Wir freuen uns darauf, auf unserer ersten Ressource aufzubauen, da der Körper in alle Richtungen offen ist. Die Aktionäre von 21C werden von einem Austausch geologischer Informationen und einer Zusammenarbeit mit Grid Metals profitieren.“

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ExplorationRegulierungKupferPalladiumNickel


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.11.19
17.07.19