DGAP-News AKASOL AG: Sicherstellung des weiteren Unternehmenswachstums: AKASOL schließt Fremdfinanzierungspaket über nahezu 60 Mio. EUR ab (deutsch) - Seite 2

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.11.2019, 13:35  |  421   |   |   

Neben dem Ausbau der Technologieführerschaft auf dem Gebiet leistungsstarker Lithium-Ionen-Batteriesysteme für den Nutzfahrzeugbereich durch die konsequente Weiterentwicklung der Innovations-Roadmap liegt ein deutlicher Investitionsschwerpunkt in den nächsten Monaten auf der Errichtung der neuen AKASOL-Unternehmenszentrale mit seinen automatisierten Produktionsanlagen für Hochleistungsbatteriesysteme der nächsten Entwicklungsstufe. "Unser dynamisches Wachstum erfordert eine substanzielle Erweiterung der Produktionskapazitäten, Test- und Entwicklungszentren sowie der entsprechenden Büroflächen. Am Standort Darmstadt bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der neuen Unternehmenszentrale die besten Voraussetzungen, Hochleistungsbatteriesysteme der nächsten Generationen zu entwickeln und in Serie zu produzieren. Unsere Speicherlösungen erfüllen höchste Anforderungen und werden auf Dauer ein integraler Bestandteil der Elektromobilität für Nutzfahrzeuge sein", so Bovenschen weiter. Die bereits sehr hohe Nachfrage nach AKASOLs Technologie spiegelt der Auftragsbestand von derzeit rund 2 Mrd. EUR wider.

Kontakt:

AKASOL AG

Isabel Heinen

Telefon: +49 6151 800500-193

E-Mail: isabel.heinen@akasol.com

Über AKASOL

AKASOL ist ein führender deutscher Hersteller von
Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batteriesystemen für Busse, Nutzfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, sowie für Schiffe und Boote. Mit fast 30 Jahren Erfahrung ist AKASOL ein Pionier in der Entwicklung und Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen für den kommerzielle Anwendungen. Die Aktien der AKASOL AG werden seit dem 29. Juni 2018 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Mit Unternehmenssitz in Deutschland betreibt AKASOL in Langen (Hessen) eine Fertigungsanlage mit einer Produktionskapazität von bis zu 300 MWh im Jahr, die bis 2020 auf bis zu 800 MWh ausgebaut werden wird. Nach Kenntnis von AKASOL ist dies Europas größte
Lithium-Ionen-Batteriesystem-Produktionsanlage für Nutzfahrzeuge, die derzeit pro Jahr je nach Batteriegröße Batteriesysteme für bis zu 1.500 vollelektrische Busse oder für bis zu 3.000 mittelgroße Nutzfahrzeuge produzieren kann. Die Systeme von AKASOL werden gemäß Anforderungen der Branchenstandards führender OEM-Kunden gefertigt. Zu den aktuellen Kunden zählen zwei der weltweit führenden Nutzfahrzeughersteller, Alstom, Bombardier, Rolls-Royce Power Systems (MTU Friedrichshafen) und viele mehr. AKASOL verfügt über ein technologieunabhängiges Produktportfolio. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, orientiert an den individuellen Kundenbedürfnissen die besten Batteriezellen und die beste Batteriechemie einzusetzen.

Seite 2 von 4
AKASOL Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Akasol - IPO


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News AKASOL AG: Sicherstellung des weiteren Unternehmenswachstums: AKASOL schließt Fremdfinanzierungspaket über nahezu 60 Mio. EUR ab (deutsch) - Seite 2 AKASOL AG: Sicherstellung des weiteren Unternehmenswachstums: AKASOL schließt Fremdfinanzierungspaket über nahezu 60 Mio. EUR ab ^ DGAP-News: AKASOL AG / Schlagwort(e): Finanzierung AKASOL AG: Sicherstellung des weiteren Unternehmenswachstums: …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
23.11.20