DAX-0,25 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-1,83 %

BITCOIN ETHEREUM Time to say goodbye!

Gastautor: Philip Hopf
10.11.2019, 15:52  |  3188   |   |   

Es wird Zeit die Bullen aus dem Chart zu verabschieden. Es zeichnet sich immer mehr ab, dass wir damit rechnen müssen, dass wir keinen Impuls in Welle 3 in Orange mehr sehen werden, sondern vielmehr nach Süden durchgereicht werden. Wir hatten hierzu in unserem Update vom Freitag folgendes geschrieben:

 

„Der Bitcoin schafft es aus unserem Dreieck nach unten auszubrechen und steht kurz vor dem Erreichen unseres Tradingbereiches. Leider geschieht dies ca. 10 Tage später, als uns lieb gewesen wäre und die seither ausgebaute Struktur unterstützt die Annahme, dass es sich bei der Bewegung seit dem Hoch in Welle 1 um die Welle 2 handelt nicht mehr wirklich.“

Es muss davon ausgegangen werden, dass wir diesen Schritt im Laufe der nächsten Woche gehen werden. Die Alternative ist ein Abverkauf bis in den $6300 Bereich, wo wir das Ende der übergeordneten Korrektur erreichen sollten. Wir geben der Alternative eine hohe Wahrscheinlichkeit von 45%. 

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

 

In Ethereum sieht die Lage am Chart noch ein wenig besser aus, da es den Bullen zumindest zeitweise wenigstens gelungen war ein Lebenszeichen und ein neues Zwischenhoch zu generieren. Dennoch ist die zeitliche Ausdehnung und der nicht ausreichende Rücksetzer sowie die seitwärtsverlaufende Dreiecksstruktur der Feind dieser Welle 2. Von daher müssen wir wie auch im Bitcoin sehr stark davon ausgehen, dass uns weitere Abverkäufe und sogar neue Tiefs in Ethereum bevorstehen.

Das unmittelbare Bild bleibt also in beiden Kryptowährungen komplex, korrektiv und es müssen erneute Abverkäufe mit eingeplant werden. Übergeordnet zeichnen die Indikatoren jedoch bereits eine Wende an. Wir sind daher weiterhin von einer nachhaltigen Aufwärtsbewegung überzeugt, sobald die laufende Korrektur beendet wurde.

Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EthereumBitcoinIndikatorEtherETH


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel