DAX+0,26 % EUR/USD+0,14 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

International Health Forum 2019 Die chancenreiche Verbindung von Künstlicher Intelligenz und der Gesundheitsbranche (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
11.11.2019, 16:35  |  334   |   |   
Baierbrunn (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
https://www.presseportal.de/pm/52139/4436816 -

Strategiekonferenz des Wort & Bild Verlags zum Thema "Artificial Intelligence"
bot über 200 Top-Managern exklusive Einblicke, neue Business-Ideen und ein
inspirierendes Umfeld für Austausch und Networking

"Wie chancenreich und zukunftsentscheidend das Thema Künstliche Intelligenz (KI)
für die Gesundheitsbranche ist, hat unser 24. International Health Forum dank
einer Riege erstklassiger internationaler Speaker ganz konkret aufgezeigt",
resümiert Andreas Arntzen, CEO des Wort & Bild Verlags, die Strategiekonferenz
vom vergangenen Freitag. Über 200 Top-Manager aus der Pharma- und
Healthcare-Branche waren am 8. November zu Gast beim International Health Forum
(IHF) in Baierbrunn bei München, um über die neuesten Entwicklungen auf dem Feld
der Artificial Intelligence zu diskutieren. Andreas Arntzen: "Der technologische
Fortschritt schreitet exponentiell voran und generiert eine Fülle von Daten zu
Menschen und Anwendungen. Künstliche Intelligenz wird eine wichtige Rolle
spielen bei der Übertragung dieser Datenvielfalt, also ,Big Data´, in ´Smart
Data´. Damit erhalten wir Analyse-Ergebnisse, die uns alle weiterbringen werden
und die letztendlich auch die Basis für neue Services und neue Produkte im
Healthcare-Bereich sind."

Optimales Verhältnis zwischen Künstlicher und menschlicher Intelligenz

Die ganztägige Invitation-only-Strategiekonferenz des Wort & Bild Verlags hat
zum Ziel, unabhängig vom Tagesgeschäft einen Blick auf weltweite innovative
Entwicklungen zu ermöglichen. Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Isartal
Health Media und verantwortlich für das IHF 2019: "KI und menschliche
Intelligenz sind das zukunftsweisende Thema unserer Branche - wir haben beim IHF
auch über das richtige Verhältnis von beidem gesprochen, sodass am Ende die
optimalen Angebote für Kunden und Patienten entwickelt werden."

In diesem Jahr referierten internationale Experten und herausragende
Wissenschaftler aus Großbritannien, USA, Thailand, Ungarn und Deutschland zum
Konferenz-Thema "Health and Artificial Intelligence - the Promising Power
Couple?". Spannende Insights lieferte die kurzweilige Podiumsdiskussion zum
Themenfeld Ethik und KI, moderiert von Wort & Bild Verlag-Geschäftsführer und
Mediziner Dr. Dennis Ballwieser. Veranschaulicht wurde das Thema während der
gesamten Konferenz von dem "Co-Moderator" Roboter Pepper.

Hochkarätige Referenten sprachen über den "Artificial Intelligence Imperative"

Jonnie Penn (Doctoral Scholar Research Cambridge University, Google und MIT
Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USAGroßbritannienUngarnGesundheitKünstliche Intelligenz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel