DAX+0,20 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,34 %
Aktien Wien Schluss: Im Plus - ATX schließt nach Stimmungsdreh positiv
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss Im Plus - ATX schließt nach Stimmungsdreh positiv

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.11.2019, 18:17  |  689   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag gut behauptet geschlossen. Der ATX stieg 0,11 Prozent auf 3227,77 Punkte. Der Leitindex der Wiener Börse hatte über weite Strecken des Handelstages negativ tendiert, bevor er im Späthandel in die Gewinnzone wechseln konnte. Das europäische Marktumfeld präsentierte sich in einem impulsarmen Handel jedoch ohne klare Richtung. Nachdem in der Früh bereits die asiatischen Börsen überwiegend schwächere Vorgaben geliefert hatten, starteten im Verlauf auch die New Yorker Börsen mit negativer Tendenz.

Da Unternehmensnachrichten zu heimischen Konzernen Mangelware waren, rückten Analysteneinschätzungen in den Mittelpunkt. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank haben ihr Kursziel für die Aktie der Immofinanz von 27,0 auf 28,5 Euro erhöht. Angesichts des höheren Kursziels und der jüngsten Kurskorrektur der Aktie und dem damit gewachsenen Kurspotenzial haben die Analysten ihre Anlageempfehlung auf "buy" angehoben.

ATX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der ATX steigt...
Ich erwarte, dass der ATX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Am Freitag hatten Immofinanz-Aktien mehr als vier Prozent eingebüßt, nachdem die CA Immo ihren verbliebenen Anteil von vier Prozent der Aktien am Markt verkauft hatte. Heute schloss der Kurs der Immofinanz mit minus 0,61 Prozent auf 24,50 Euro. CA Immo gingen mit einem geringen Plus von 0,15 Prozent aus dem Handel.

Die Analysten der Deutschen Bank haben ihr Kursziel für die Aktien der Lenzing in Reaktion auf die gemeldeten Drittquartalszahlen von 92 auf 87 Euro gesenkt. Ihre Anlageempfehlung "hold" für die Titel des Faserherstellers haben die Deutsche-Bank-Analysten bestätigt. Die Zahlen sind den Experten zufolge weitgehend im Rahmen der Markterwartungen ausgefallen. Die Lenzing-Papiere schlossen mit einem Abschlag von 2,28 Prozent auf 92,10 Euro am unteren Ende der Kurstafel.

Wie der Kranhersteller Palfinger mitteilte, wird er 5,7 Millionen Euro in ein neues Aus- und Weiterbildungszentrum investieren. Künftig sollen so jährlich 40 Lehrlinge ihre Ausbildung abschließen können, derzeit sind es 22 pro Jahr. Mit einem Aufschlag von 1,48 Prozent zählten die Palfinger-Aktien zu den größeren Tagesgewinnern im prime market./rai/ste/APA/zb

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBörseAktienHandelAnalysten


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel