DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-News Kibaran Resources Limited: Vergleichstests zur Bestimmung geeigneter Rohstoffquellen

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
12.11.2019, 12:08  |  129   |   |   






DGAP-News: Kibaran Resources Limited


/ Schlagwort(e): Sonstiges






Kibaran Resources Limited: Vergleichstests zur Bestimmung geeigneter Rohstoffquellen (News mit Zusatzmaterial)







12.11.2019 / 12:08




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Vergleichstests zur Bestimmung geeigneter Rohstoffquellen



Kibaran Resources Limited ("Kibaran" oder das "Unternehmen") (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) freut sich weitere Einzelheiten über ein Testprogramm zum Vergleich der Rohstoffquellen zu melden. Das Programm ist Teil der vorbereitenden Entwicklungsaktivitäten für seine geplante Betriebsanlage für Batterieanodenmaterial in Kwinana, Westaustralien. Die Anlage will Batteriegraphit für den Lithium-Ionen-Batteriemarkt produzieren.



Das Unternehmen prüft ausgewählte Produktquellen aus dem erfolgreichen Programm von 2018. Die Testarbeiten werden in Deutschland abgeschlossen, an Geräten wird dabei unter anderem die unternehmenseigene Sphäronierungs-Pilotanlage eingesetzt.



Die Untersuchung wird verschiedene Produktionsvariablen evaluieren, dazu gehören Ankaufspreise (Flocken und Kohlenstoffgehalte), Reinigungskosten, Standort- und Logistikkosten etc. Die Ergebnisse werden analysiert und die Daten in eine Kosten-Nutzen-Analyse übertragen, um das optimale Ausgangsmaterial für die geplante Kwinana-Produktion zu bestimmen.



Das Testprogramm wird voraussichtlich im Januar 2020 abgeschlossen werden und die bevorzugten Rohstoffquellen bestimmen, so dass verbindliche Lieferverträge geschlossen werden können. Die Sicherung von Rohstoff-Liefervertragen ist unter anderem für die Darlehensfinanzierung, welche das Unternehmen anstrebt, erforderlich.



Jeder ausgewählte Rohstoff wird weiter hinsichtlich technischer Ergebnisse bewertet:



- Materialeigenschaften wie Kohlenstoffgehalt, Aschegehalt, flüchtige Bestandteile, Klopfdichte und Partikelgrößenverteilung;



- Prozessdauer, Energieverbrauch, Ertrag und Partikelgrößenverteilung aus mechanischer Formung. Dieser Verarbeitungsprozess bestimmt auch Eigenschaften wie spezifische Oberfläche, Dichte und Partikelgrößenverteilung;

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
LithiumUSDEuropaKohleGraphit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
29.11.19