DGAP-News Automotive-Geschäft weiterhin stabile Stütze von paragon - hohe Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich aus (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.11.2019, 07:00  |  639   |   |   

Automotive-Geschäft weiterhin stabile Stütze von paragon - hohe Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich aus

^
DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen Automotive-Geschäft weiterhin stabile Stütze von paragon - hohe Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich aus

13.11.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Automotive-Geschäft weiterhin stabile Stütze von paragon - hohe Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich aus

- Positive Entwicklung von paragon Automotive bestätigt sich - Umsatzsteigerung mit Dritten in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahr um rund 8 % auf nahezu 95 Mio. Euro und bereinigte EBIT-Marge bei 2,9 %

- Frühzeitige Fokussierung auf Zukunftsthemen macht paragon zunehmend zum Nutznießer des Strukturwandels in der Automobilindustrie

- Konzernumsatz steigt in den ersten drei Quartalen dank des weiterhin starken Automotive-Geschäfts um 11,6 % auf 132,6 Mio. Euro

- Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020: Steigerung des Konzernumsatzes auf 225 Mio. Euro bis 240 Mio. Euro

- Deutliche Ergebnisverbesserung im kommenden Jahr erwartet: EBITDA-Marge zwischen 15 % und 16 % und EBIT-Marge zwischen 5 % und 7 %; Free Cashflow im einstelligen positiven Bereich

Delbrück, 13. November 2019 - paragon [ISIN DE0005558696] hat heute den Konzernzwischenabschluss zum 30. September veröffentlicht und einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr gegeben. Die Geschäftsführung sieht ihre Strategie voll bestätigt, den Konzern auf Produkte und Lösungen auszurichten, die paragon zum Nutznießer des Strukturwandels in der Automobilindustrie machen. Im Geschäftsjahr 2020 erwartet das Unternehmen, mit einer Umsatzsteigerung auf 225 Mio. Euro bis 240 Mio. Euro erneut deutlich besser abzuschneiden als die Branche. Die EBIT-Marge soll mit ca. 5 % bis 7 % in der gleichen Größenordnung wie 2018 liegen.

Das Automobilgeschäft von paragon erweist sich einmal mehr als verlässliches Rückgrat des Konzerns. Nach den ersten neun Monaten hat paragon Automotive einen Beitrag von 99,1 Mio. Euro zum Konzern-Umsatz von 132,6 Mio. Euro geleistet. Damit behält paragon im Automotive-Geschäft trotz reduzierter Erwartungen im laufenden Geschäftsjahr mit einer Umsatzsteigerung von 7,8 %, auf Konzernebene beträgt das Wachstum 11,6 %, gegenüber dem Vorjahr seinen im Vergleich zur Branche deutlich agileren Wachstumskurs bei.

Seite 1 von 7
paragon Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Paragon im Aufwind ???
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroKonzerneElektromobilitätDelbrückVolt


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel